Schulungsangebote für Seniorenbegleiter - Fortbildungsreihe für Seniorenbegleiter/-innen

Als Seniorenbegleiter/-in, Demenzhelfer/-in oder im Besuchsdienst kommen Sie immer wieder in herausfordernde Situationen. In der Fortbildungsreihe werden wichtige Themen aus der Praxis aufgegriffen, damit Sie im Umgang und in der Begegnung mit Senioren/innen mehr Sicherheit erlangen oder neue Anregungen für das Miteinander bekommen. Kooperation mit dem Caritasverband München und der Alzheimer Gesellschaft München.
Anmeldung für alle Fortbildungen bei: Karin Wimmer-Billeter,
Tel. 089/54 58 05-13, Kwimmer-billeter@muenchner-bildungswerk.de
 
Freiheit soviel der Schutzengel erlaubt? - Freiheitsentziehende Maßnahmen
Darf der Pflegedienst die Haustüre absperren, um zu verhindern, dass der Kunde das Haus verlässt und sich verirrt? Darf ein Angehöriger das Bettgitter hochziehen, damit der Partner nachts nicht aufsteht und vielleicht stürzt? Diese und ähnliche Situationen spiegeln das Dilemma wieder, in dem sich Angehörige und Pflegeverantwortliche oft wiederfinden. In dem Zusammenhang taucht immer wieder der Begriff „Freiheitsentziehende Maßnahmen“ auf. Was aber verbirgt sich hinter diesem Begriff? Wie ist die rechtliche Situation und welche Alternativen sind möglich? Kooperation mit der Alzheimergesellschaft München und dem Caritasverband.
Referentin:  Dagmar Aimer, Alzheimer Gesellschaft München
Termin/Zeit: Donnerstag, 20.10.2016, 10.00 - 12.00 Uhr
Ort: MBW, Dachauer Straße 5/II, 80335 München
Kursgebühr: für Hauptamtliche 10,00 €, für Ehrenamtliche 5,- €
Kurs-Nr. 120120
 
„Ich muss Euch sagen es weihnachtet sehr“
Anregungen zur Weihnachtszeit für Menschen mit Demenz
Erinnerungen, die mit Gefühlen verbunden sind, bleiben bei Menschen mit Demenz oft lange erhalten. Die Weihnachtszeit mit ihren vertrauten Bräuchen, wunderbaren Düften, Liedern und Geschichten bietet hier vielfältige Anknüpfungspunkte. In diesem Seminar erhalten Sie winterlich-weihnachtliche Anregungen, die die Sinne ansprechen und  mit denen Sie hochaltrige oder dementiell erkrankte Menschen aktivieren und mit ihnen ins Gespräch kommen können. 
Referentin. Gudrun Rössner, Kunsttherapeutin
Termin/Zeit: Dienstag, 15.11.2016,  9.30 - 13.00 Uhr
Ort: Münchner Bildungswerk, Dachauer Str. 5 /II
Kursgebühr: für Hauptamtliche 16,00 €, für Ehrenamtliche 7,50 €
Kurs-Nr. 120121
 
Fremde Menschen kommen in meine Wohnung...
Umgang mit wahnhaften Störungen
Nicht nur für Laien stellt der Umgang mit wahnerkrankten Menschen eine besondere Herausforderung dar, denn sie bringt die Vorstellung von Wirklichkeit ins Wanken. Wahnhafte Störungen sind schwierig nachzuvollziehende psychiatrische Phänomene und mitunter Teil anderer Erkrankungen (z. B. Demenz, Depression etc.). Erst ein Verständnis des jeweiligen Wahns als individueller Bewältigungs-versuch einer belastenden Lebenssituation ermöglicht Kontakt und Beziehung. In dieser Fortbildung lernen Sie das Krankheitsbild besser verstehen und bedenken in der Gruppe hilfreiche und nicht hilfreiche Strategien zu einem gelingenden Umgang mit betroffenen Menschen.
Referentin: Ulrike Helbig, Dipl. Sozialpädagogin (FH), Gerontopsychiatrischer Dienst München Süd
Termin/Zeit: Montag, 23.01.2017, 17.30 - 21.00 Uhr
Ort: MBW, Dachauer Straße 5/II, 80335 München
Kursgebühr: für Hauptamtliche 16,00 €, für Ehrenamtliche 7,50 €
Kurs-Nr. 120122


Suche nach Angeboten
und Dienstleistungen
Terminübersicht
Einen Monat früher
Dezember 2016
Einen Monat später
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1. 2. 3. Dezember 4. Dezember
5. 6. 7. 8. 9. 10. Dezember 11. Dezember
12. 13. 14. 15. 16. 17. Dezember 18. Dezember
19. 20. 21. 22. 23. Dezember 24. Dezember 25. Dezember
26. 27. Dezember 28. Dezember 29. Dezember 30. Dezember 31. Dezember