Fortbildungsreihe für Seniorenbegleiter/-innen

Sprech- und Sprachstörungen bei alten Menschen
Verschiedene Erkrankungen, wie z. B. Parkinson oder ein erlittener
Schlaganfall, lassen Störungen beim Sprechen in unterschiedlichen
Schweregraden entstehen, die im Alltag oft für alle Beteiligten schwierig sind. So weiß ein Mensch, der von einer Sprechstörung betroffen ist, was er sagen möchte, kann es aber nicht verständlich artikulieren. Bei Sprachstörungen dagegen findet der Betroffene nicht die passenden Worte, sodass er zwar deutlich sprechen kann, aber nicht die entsprechenden Wörter verwendet. An diesem Abend erhalten Sie Einblick in die häufigsten Erscheinungsformen und bekommen Tipps zum Umgang im Gespräch mit Betroffenen und deren Angehörigen.

Referentin: Dr. Elisabeth Wildegger-Lack, Sprachheiltherapeutin
Termin: Mo 09.10.2017, Zeit: 17.30 – 21.00 Uhr
Ort:  MBW, Dachauer Straße 5, 80335 München

Kursgebühr: 16,- EUR, erm. für Ehrenamtliche 7,50 EUR
Kurs-Nr. 125916
 



Bleiben Sie doch noch!
Als Helfer/-in bei Senioren zu Hause
Sie waren als Helfer/-in bei einer Seniorin zu Hause. Der Besuch neigt sich dem Ende zu, aber der alten Damen fällt noch so viel ein, was Sie Ihnen zeigen will oder was unbedingt noch besprochen werden soll. Ein „Klassiker“, der gerade bei Seniorenbegleiter/-innen oder Demenz-helfer/-innen, die bei Menschen zu Hause engagiert sind, sehr oft vorkommt. Auch in einer bereichernden Aufgabe wird es manchmal schwierig. Wir werden gemeinsam Situationen aus der Praxis besprechen und uns Strategien überlegen, wie Sie als Ehrenamtliche/-r zufrieden aus dem Einsatz gehen können.

Referentinnen: Barbara Fröhlich-Rausch, ASZ Perlach; Elisabeth Feustel, Caritaszentrum Schwabing; Dagmar Aimer, Alzheimergesellschaft München

Termin/Zeit: Do 30.11.2017, 09.30 – 13.00 Uhr
Ort MBW, Dachauer Straße 5, 80335 München

Kursgebühr 16,– EUR, erm. für Ehrenamtliche 7,50 EUR
Kurs-Nr. 125917
 




Woher die Gelassenheit nehmen? Herausforderndes Verhalten bei Menschen mit Demenz
Bei der Begleitung von Menschen mit Demenz im häuslichen Umfeld können Situationen auftreten, die für die Helfenden überraschend und „herausfordernd“ sind. Oft wird auch von „aggressivem Verhalten“ gesprochen, was jedoch den Blick primär auf die „verursachende“ Person und weniger auf die äußeren Umstände lenkt, in der dieses Verhalten auftritt. In der Fortbildung werden mögliche Hintergründe von herausforderndem Verhalten diskutiert und erläutert, wie u. a. Sprache und Kommunikation zur Beruhigung der Situation beitragen können. Die Teilnehmenden sind eingeladen, eigene Fallbeispiele einzubringen.

Referentin: Claudia Bayer-Feldmann, Dipl. Psychologin
Termin/Zeit: Do 25.01.2018, 09.30 – 13.00 Uhr
Ort: Alzheimergesellschaft München, Josephsburgstraße 92,
81673 München

Kursgebühr: 16,– EUR, erm. für Ehrenamtliche 7,50 EUR
Kurs-Nr. 125918



Suche nach Angeboten
und Dienstleistungen
Terminübersicht
Einen Monat früher
November 2017
Einen Monat später
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1. 2. 3. 4. November 5. November
6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. November
13. 14. 15. 16. 17. 18. November 19. November
20. 21. 22. 23. 24. 25. November 26. November
27. 28. 29. 30.