Kuratorium


Präambel:
Ziel der Akademie der Nationen ist die Integration in die hiesige Gesellschaft, d.h. die gleichberechtigte Teilhabe und das Miteinander der deutschen Bevölkerung und der in München wohnhaften Migrantinnen und Migranten, zu fördern. In der Akademie soll sich daher ein repräsentatives Spektrum der Gesellschaft und religiös relevanten Kräfte treffen. Die Integrierung soll Kinder, Jugendliche, Heranwachsende und Erwachsene betreffen, um für die Zukunft einen weiteren Schritt in Richtung Gleichberechtigung aller in unserer Gesellschaft zu erreichen.
Die Akademie will daher -Ausbildung und Dialog- fördern, um damit einen Beitrag zur Integration zu leisten. Die Akademie der Nationen ist konfessionsneutral; sie ist offen für alle kulturellen, religiösen und ethnischen Vertretungen in der Stadt.

1. Ziel der Akademie der Nationen:
Ziel ist es, die Integration der in München lebenden Migrantinnen und Migranten zu fördern, das Bewusstsein zu kultureller Vielfalt und die Sensibilisierung der Gesellschaft für ihre Anliegen zu unterstützen.
Dazu organisiert die Akademie:

  • Fortbildungen für Mitarbeitende von Ämtern, Sozialen Einrichtungen und Bildungsinstitutionen 
  • Diskussionsveranstaltungen und Tagungen zum Thema Migration und Integration 
  • Anwerbung, Koordinierung und Begleitung von Freiwilligen im Bereich der Integration 
  • Orientierungskurse für neu eingereiste Migrantinnen und Migranten 
  • Öffentlichkeitsarbeit 
  • Kinder und Jugendarbeit im Sinne der Präambel 

2. Zusammensetzung der Akademie der Nationen:
Die Akademie der Nationen setzt sich zusammen aus:
  1. dem Vorstand 
  2. der geschäftsführenden Leitung 
  3. dem Kuratorium 
3. Vorstand der Akademie der Nationen:
Der Vorstand vertritt die Akademie und setzt sich aus der Vorsitzenden / dem Vorsitzenden und zwei Stellvertretungen zusammen.
Der Vorsitzende / die Vorsitzende und die Stellvertretungen sind vertretungsberechtigt.
Der Vorstand wird von der Kuratoriumsversammlung für die Dauer von drei Jahren gewählt. Er bleibt auch nach Ablauf seiner Amtszeit bis zur Neuwahl im Amt.

4. Geschäftsführende Leitung der Akademie der Nationen:
Die geschäftsführende Leitung wird vom Vorstand des Kuratoriums berufen und führt alle laufende Geschäfte. Sie berät das Kuratorium und den Vorstand und nimmt an allen Sitzungen teil.


5. Kuratorium und Kuratoriumsversammlungen der Akademie der Nationen:
  • · Die Mitglieder des Kuratoriums werden auf Vorschlag des Vorstandes und des Kuratoriums auf die Dauer von 3 Jahren berufen.  
  • · Die Kuratoriumsversammlung findet 2 mal jährlich statt und wird von der Vorsitzenden / von dem Vorsitzenden einberufen. 
  • · Die Kuratoriumsversammlung wird von der Vorsitzenden / vom Vorsitzenden, bei Verhinderung von einer Stellvertretung, geleitet. 
  • · Die Kuratoriumsversammlung berät über Ziele und Aktivitäten der Akademie . Sie fasst Beschlüsse mit empfehlenden Charakter . 

6. Protokollierung :
Beschlüsse, Versammlungen und Vorstandssitzungen sind unter Angabe von Ort und Zeit in einer Niederschrift festzuhalten.

7. Sitz der Akademie der Nationen:
Die Akademie der Nationen hat ihren Sitz in München, im Caritaszentrum Innenstadt, Landwehrstr. 26.



Die o.g. Ordnung wurde am 01.April 2003 in München beschlossen.



Suche nach Angeboten
und Dienstleistungen