Informationen für Interessierte

Kinder betreuen - Ist das was für Sie?

Was ist „Kindertagespflege“?

Unter „Qualifizierter Kindertagespflege“ versteht man die Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern durch eine ausgebildete Tagespflegeperson in geeigneten, normalerweise deren privaten Räumen. Es können bis zu fünf Kinder gleichzeitig zu verschiedenen Tageszeiten und mit unterschiedlichem zeitlichem Umfang betreut werden, insgesamt bis acht Kinder.

Qualifizierte Tagesmütter und -väter arbeiten auf selbständiger Basis und erhalten vom Jugendamt Pfaffenhofen auf Antrag eine Pflegeerlaubnis. Sie besuchen jedes Jahr Fortbildungen und werden durch die Mitarbeiterinnen des Caritas-Zentrums Pfaffenhofen unterstützt und regelmäßig überprüft.

Die Tagespflegeperson erhält für die Betreuung eines Kindes ein Betreuungshonorar über das Jugendamt.
Die Mitarbeiterinnen des Caritas-Zentrums vermitteln Tagesmütter und -väter an interessierte Eltern.

Sie bilden die Tagespflegeperson aus und bieten Fortbildungen zu pädagogischen und psychologischen Themen, aber auch zu Bewegung, Musik und kreativer Betätigung.

Bei Fragen rund um die Betreuungstätigkeit stehen die Mitarbeiterinnen beratend zur Seite.



Rechtliche Voraussetzungen

Nachweis der persönlichen Eignung zur Tagespflegeperson:

  • Qualifizierender Hauptschulabschluss
  • Keine Inanspruchnahme von pädagogischen Erziehungshilfen
    beim Jugendamt für die eigenen Kinder
  • Spaß, Freude und Erfahrung im Umgang mit Kindern
  • Geregelter Tagesablauf für Tageskinder
  • Sensibilität für die entwicklungsbedingten Bedürfnisse der Kinder
  • Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit anderen Tagespflegepersonen,
    zur Fortbildung und für unangekündigte Hausbesuche

Formale Voraussetzungen

  • Besuch eines Qualifizierungskurses mit Praktikum bzw. eine pädagogische Berufsausbildung
  • Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Kurs am Kind
  • Vorlage eines erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses von allen erwachsenen Personen im Haushalt
  • Vorlage eines ärztlichen Attests vom gleichen Personenkreis
  • Vorstellungsgespräch und Hausbesuch durch die Caritas-Mitarbeiterinnen

Finanzielle Rahmenbedingungen

Eine Tagespflegeperson bekommt vom Jugendamt je nach Buchungszeit pro Kind ein Betreuungshonorar. Im Falle einer Betreuung von wöchentlich 40 Stunden beträgt das monatliche Honorar 492 Euro. Das Einkommen ist nach Abzug von Betriebskosten zu versteuern.

Je nach Einkommen ist die Tagespflegeperson kranken- und rentenversicherungspflichtig, wofür sie vom Jugendamt einen Zuschuss bekommt.
Sie ist unfallversichert. Diese Kosten trägt das Jugendamt.
Die Tageskinder sind automatisch unfallversichert.


Wie werde ich Tagesmutter /-vater?


ehmen Sie einfach Kontakt mit den zuständigen Mitarbeiterinnen im Caritas-Zentrum auf. Dort bekommen Sie alle Informationen und Unterlagen.

Zweimal im Jahr wird in Pfaffenhofen ein Qualifizierungskurs angeboten. Der Kurs ist aufgeteilt in einen Grund- und einen Aufbaukurs und hat einen Umfang von 70 theoretischen Unterrichtseinheiten. Dazu kommt ein 20-stündiges Praktikum, das bei einer erfahrenen Tagespflegeperson abzuleisten ist.

Wenn Sie bereits eine pädagogische Ausbildung haben, reicht es, wenn Sie den Grundkurs besuchen.


Kontakt:

Kindertagespflege-Zentrum im Caritas-Zentrum Pfaffenhofen,
Ambergerweg 3

Gabriele Störkle, Dipl. Sozialpädagogin, FH
1.Stock, Zimmer 119
Telefon: 08441-80 83-870

Sabine Landsleitner, Dipl. Sozialpädagogin, FH
Gundula Krauss, Dipl. Sozialpädagogin, FH
1.Stock, Zimmer 120
Telefon: 08441-80 83-860

Sandra Moll, Dipl. Sozialpädagogin, FH
Telefon: 08441- 80 83-840

Informationen und Beratung zur Kindertagespflege
Vermittlung von Tagesmüttern und -vätern
Aus- und Fortbildung von Tagespflegepersonen.

email: kindertagespflege@caritasmuenchen.de

Montagvormittag - Freitagvormittag
Dienstagnachmittag - Donnerstagnachmittag

Verwaltung:
Maria Maurer-Nitsch, Monika Krois
1.Stock, Zimmer 117
Telefon: 08441-80 83-850
Fax: 08441-80 83-811


Suche nach Angeboten
und Dienstleistungen
Terminübersicht
Einen Monat früher
Dezember 2016
Einen Monat später
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1. Dezember 2. Dezember 3. Dezember 4. Dezember
5. Dezember 6. Dezember 7. Dezember 8. Dezember 9. Dezember 10. Dezember 11. Dezember
12. Dezember 13. Dezember 14. Dezember 15. Dezember 16. Dezember 17. Dezember 18. Dezember
19. Dezember 20. Dezember 21. Dezember 22. Dezember 23. Dezember 24. Dezember 25. Dezember
26. Dezember 27. Dezember 28. Dezember 29. Dezember 30. Dezember 31. Dezember