Ehrenamtskoordination in Bad Aibling


Alle Informationen zum Angebot

Hier finden Sie Hilfestellung zu Themen rund um das Ehrenamt im Asylbewerberbereich.

  • Qualifizierung/ Fortbildung
  • Hilfe/ Unterstützung beim Aufbau eines Helferkreises
  • Hilfe bei Strukturaufbau und interner Organisation des Helferkreises
  • Beratung bei allgemeinen Problemen
  • Beratung/ Mediation bei Probleme im Helferkreis
  • Hilfe beim Umgang mit Behörden
  • Zusammenarbeit von Ehrenamtlichen und Asylsozialberatung
  • Einzelfallberatung
  • Info-Veranstaltungen zur Vorbereitung auf die Asylbewerbersituation

Wer wir sind und was wir tun

Die steigenden Flüchtlingszahlen im Landkreis Rosenheim stellen Stadt, Gemeinden, Landratsamt und nicht zuletzt Hilfsorganisationen und deren Mitarbeiter vor eine große Herausforderung. Ohne die ehrenamtlichen Helfer wäre dies nicht zu bewältigen. In Stadt und Landkreis Rosenheim existieren über 120 Unterkünfte. Die Hilfsbereitschaft der Menschen im Landkreis ist groß. Unzählige Ehrenamtliche stehen bereit, ihre Hilfe anzubieten. Dabei stoßen sie häufig an organisatorische Grenzen.
Hier kommen die beiden Ehrenamtskoordinatoren der Caritas ins Spiel! Ihre Aufgabe ist es, den ehrenamtlichen Helfern mit Rat und Tat in allen Fragen rund um das Thema Asyl zur Seite zu stehen. Dazu gehört Unterstützung beim Aufbau einer arbeitsfähigen internen Struktur ebenso die Hilfe bei auftretenden Problemen. Mit dem Blick auf den Asylbewerber, der immer im Mittelpunkt steht, unterstützen, beraten und coachen die Ehrenamtskoordinatoren die Helfer.

Weitere Aufgaben sind:
  • Fortbildungsangebote und Info- Veranstaltungen zur aktuellen Flüchtlingssituation
  • Hilfe und Unterstützung beim Aufbau eines Helferkreises
  • Konfliktmanagement
  • Beratung bei allgemeinen Problemen
  • Beratung und Mediation bei Problemen im Helferkreis
  • Hilfe beim Umgang mit Behörden
  • Zusammenarbeit von Ehrenamtlichen und Asylsozialberatung
  • Einzelfallberatung
Im Forum Helferkreis Asyl können Sie Ihre Erfahrungen und Eindrücke, die Sie während Ihrer Arbeit mit Flüchtlingen und Asylbewerbern gesammelt haben, untereinander austauschen. Berichten Sie z.B. über Ihre Erfahrungen im Deutschunterricht oder der Organisation Ihres Fahrdienstes.
 
Ihre Ansprechpartner
N.N.
E-Mail:
Telefon: 08031 203714
Fax:       08031 203729
 
Zuständig für die Gemeinden:

Amerang, Albaching, Bruckmühl, Eiselfing, Edling, Feldkirchen-Westerham, Forsting, Griesstätt,, Pfaffing, Ramerberg, Raubling, Rott, Schonstett, Soyen, Stephanskirchen, Tuntenhausen, Vogtareuth, Wasserburg

 
N.N.
E-Mail:
Telefon: 08031 203714
Fax:       08031 203729

Zuständig für die Gemeinden:

Aschau, Bad Aibling, Bad Endorf, Bernau, Brannenburg, Breitbrunn, Eggstätt, Frasdorf, Höslwang, Kiefersfelden, Neubeuern, Nußdorf am Inn, Prien, Riedering, Rimsting, Rohrdorf, Samerberg, Söchtenau, Schwaberig

Fachdienstleitung
Claudia Huber
Dipl. Sozialpäd. (FH)
E-Mail: claudia.huber@caritasmeunchen.de
Telefon: 08031 203714

Ihr Ansprechpartner zu diesem Angebot


Suche nach Angeboten
und Dienstleistungen
Terminübersicht
Einen Monat früher
Januar 2017
Einen Monat später
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1. Januar
2. Januar 3. Januar 4. Januar 5. Januar 6. Januar 7. Januar 8. Januar
9. Januar 10. Januar 11. Januar 12. Januar 13. Januar 14. Januar 15. Januar
16. Januar 17. Januar 18. Januar 19. Januar 20. Januar 21. Januar 22. Januar
23. Januar 24. Januar 25. Januar 26. Januar 27. Januar 28. Januar 29. Januar
30. Januar 31. Januar