Ehrenamt

Ich tue was, damit sich was tut

Ehrenamtliches Engagement im Caritas-Zentrum

"Ich tue was, damit sich was tut", unter diesem Motto steht das ehrenamtliche Engagement im Caritas-Zentrum. Dieses Engagement unterstützt das Zusammenleben in unserer Gesellschaft und ist eine wesentliche Voraussetzung, dass unser Sozialstaat funktioniert und sein menschliches Gesicht bewahrt.
Für den, der es tut ist es jedoch noch mehr, denn

•Ehrenamt macht Spaß
•Ehrenamt ist sinnvoll
•Ehrenamt gibt Sinn
•Ehrenamt befähigt
•Ehrenamt macht stark
•Ehrenamt bereichert

Was brauchen Ehrenamtliche?
Freude am Umgang mit Menschen, Belastbarkeit, Interesse an der eigenen Entwicklung und den Willen dazuzulernen.

Unsere Einsatzfelder:
Gefragt sind verschiedenste, individuelle Fertigkeiten und Fähigkeiten, egal, ob der Helfer gut organisierten, gut zuhören, basteln, mit dem Computer arbeiten kann, kleinere Hilfeleistungen übernehmen oder bei Behördengängen dabei sein will.
Wir informieren über die verschiedensten Einsatzfelder und versuchen gemeinsam das Passende für jeden herauszufinden.

Was bekommen Ehrenamtliche von uns?

•Je nach Einsatzgebiet Aus- und Fortbildung
•Fachliche Begleitung
•Austausch in einer Gruppe
•Versicherungsschutz


Frau Höwing

Helfen macht Spaß!

Hier finden Sie Ansprechpartner:


Gemeindecaritas
Bahnhofstraße 1, 85567 Grafing
Tel.: 08092 23241 - 10
Fax: 08092 31989
Mail: claudia.hoewing@caritasmuenchen.de



Soziale Dienste Markt Schwaben
Färbergasse 32
85570 Markt Schwaben
Tel.: 08121 220713
Fax: 08121 220721
eMail: christine.deyle@caritasmuenchen.de


Suche nach Angeboten
und Dienstleistungen
Terminübersicht
Einen Monat früher
Januar 2017
Einen Monat später
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1. Januar
2. Januar 3. Januar 4. Januar 5. Januar 6. Januar 7. Januar 8. Januar
9. Januar 10. Januar 11. Januar 12. Januar 13. Januar 14. Januar 15. Januar
16. Januar 17. Januar 18. Januar 19. Januar 20. Januar 21. Januar 22. Januar
23. Januar 24. Januar 25. Januar 26. Januar 27. Januar 28. Januar 29. Januar
30. Januar 31. Januar