Flüchtlingswegweiser

Flüchtlingswegweiser
 
Im Flüchtlingswegweiser finden Sie mehr als 100 Seiten wichtiger Informationen zu allen häufigen Fragen. Ob es um den Ablauf des Asylverfahrens, Deutschkurse, Rechtsanwaltsadressen oder Fragen zum Schulbesuch geht, hier werden Sie fündig.
   
Flüchtlingswegweiser
   

 Auszug aus dem Inhaltsverzeichnis
 
1. DIE WICHTIGSTEN GESETZLICHEN NEUREGELUNGEN
NEUERUNGEN IM INTEGRATIONSGESETZ INKRAFTGETRETEN AM 06.08.2016
WEITERE GESETZESÄNDERUNGEN, DIE SEIT DEM 17.03.2016 IN KRAFT SIND:
ASYL PAKET II - 17. MÄRZ 2016
GESETZESÄNDERUNGEN - 24. OKTOBER 2015

2. INTERKULTURELLE KOMPETENZEN
DEUTSCHE REGELN, WERTE UND NORMEN
PRIVATSPHÄRE UND ÖFFENTLICHKEIT
FAMILIE UND GESELLSCHAFT
ROLLEN: MÄNNER UND FRAUEN
WIE REDET MAN MITEINANDER
UMGANG MIT ZEIT

3. ORIENTIERUNG UND LEBEN IM ALLTAG
DOKUMENTENAUFBEWAHRUNG
MÜLLTRENNUNG
NACHTRUHE
EINKAUF IM DISCOUNTER UND PREISWERTE EINKAUFSMÖGLICHKEITEN
WO KANN ICH GÜNSTIG KLEIDER UND GEBRAUCHSGEGENSTÄNDE KAUFEN?
„SUCHE - BIETE“ INTERNETPLATTFORM „HAND IN HAND“
TAFELN
LÜFTEN IN UNTERKÜNFTEN
ÖFFENTLICHER NAHVERKEHR
DOLMETSCHER- UND ÜBERSETZUNGSKOSTEN
DOLMETSCHERNETZWERK
BEGLAUBIGTE DOLMETSCHER
INFORMATIONEN ÜBER DEUTSCHLAND

4. BILDUNG
SCHULPFLICHT UND SCHULBILDUNG
BERUFLICHE BILDUNG
STUDIUM
SPRACHKURSE
BERUFLICHE WEITER- UND UMQUALIFIZIERUNGSANGEBOTE
SELBSTGESTEUERTES LERNEN
„ASYLOTHEK“
SELBSTÄNDIGER SPRACHERWERB
 
5. ARBEIT
KARITATIVE ARBEIT, GEMEINNÜTZIGE TÄTIGKEITEN (0,80 €) GEMÄß § 5 ASYLBLG
ERWERBSTÄTIGKEIT UND ARBEITSERLAUBNIS
DIE ARBEITSPLATZBESCHREIBUNG
VORRANGIGKEITS- BZW. NACHRANGIGKEITSPRÜFUNG
ZEITARBEIT
SELBSTSTÄNDIGKEIT
ABLEHNUNG DER ZUSTIMMUNG (KEINE ARBEITSERLAUBNIS)
VERSAGUNGSGRÜNDE DES LANDRATSAMTES
ARBEITSSUCHE
JOBCAFÉ INTERNATIONAL DER CARITAS
JOBCENTER
MINIJOB: GERINGFÜGIGE BESCHÄFTIGUNG
NACHBARSCHAFTSHILFE
ARBEITSVERSICHERUNG
PRAKTIKUM
AUSBILDUNG
DREI-PLUS-ZWEI-REGELUNG
AUSBILDUNGSBEGLEITENDE HILFEN (ABH)
PROGRAMM „VERA“
BEWERBUNGS-COACHING
 
6. ASYL- UND AUSLÄNDERRECHT
ASYLBERECHTIGUNG
ANKUNFTSNACHWEIS
DIE BÜMA
DIE WICHTIGSTEN AUFENTHALTSTITEL
ERSTAUFNAHMEEINRICHTUNGEN
GEMEINSCHAFTSUNTERKÜNFTE
DEZENTRALE UNTERKÜNFTE
ADRESSE, ADRESSÄNDERUNG UND BAMF
UMZUG
WOHNSITZREGELUNG
AUSWEISE, PAPIERE UND AUFENTHALTSTITEL
DULDUNG NACH § 60A
NACH DER ANERKENNUNG
UNTERSTÜTZUNGSANGEBOTE NACH DER ANERKENNUNG 47 INTEGRATIONSKURS
MIGRATIONSBERATUNG
NIEDERLASSUNGSERLAUBNIS NACH DREI JAHREN
NACH DER ABLEHNUNG
AUFENTHALTSTITEL ZUM ZWECK DER ERWERBSTÄTIGKEIT
DIE ABSCHIEBUNG
MONATLICHE LEISTUNGEN ASYLBLG
LEISTUNGEN NACH § 2 ASYLBLG
KRANKENKASSENKARTE
SGB II (GRUNDSICHERUNG FÜR ARBEITSUCHENDE) UND ALG II LEISTUNGEN
DUBLIN III, DER GELBE BRIEF
SICHERE DRITTSTAATEN
DER ABLEHNUNGSBESCHEID
RECHTSBERATUNG
 
7. SCHULDEN UND STRAFEN
SCHULDEN
STRAFEN
 
8. GESUNDHEIT UND VORSORGE
KRANKENBEHANDLUNGSSCHEINE
IMPFUNGEN
IMPFEMPFEHLUNG
ROTE REZEPTE
BRILLEN, HÖRGERÄTE UND GEHILFEN
ÄRZTE FÜR ASYLUNTERKÜNFTE GESUCHT
PSYCHOTHERAPIE FÜR TRAUMATISIERTE FLÜCHTLINGE
CAFE 104 - BERATUNG UND MEDIZINISCHE HILFE
 
9. KINDER UND FAMILIE
HILFETELEFON – BEI GEWALT GEGEN FRAUEN
BEAUFTRAGE DER POLIZEI FÜR FRAUEN UND KINDER
TELEFONSEELSORGE
ELTERNTELEFON
FÜR VERBRECHENSOPFER
SOZIALDIENST KATHOLISCHE FRAUEN – LANDESVERBAND E.V.
BEI OPFER VON FRAUENHANDEL UND ZWANGSHEIRAT
KINDER- UND JUGENDTELEFON
FRAUEN UND MÄDCHEN IN NOT
WOHLFAHRTSVERBÄNDE IN BAYERN
DOKUMENTE FÜR BABYS
VATERSCHAFTSANERKENNUNG
KINDER UND ASYLVERFAHREN / FAMILIENASYL
MEHRBEDARF, GEBURT UND BABYAUSSTATTUNG
ERZIEHUNGSBERATUNG CARITAS
KRIPPE UND KINDERGARTEN
SCHULE
FAMILIENZUSAMMENFÜHRUNG INNERHALB BAYERNS BZW. UMVERTEILUNG
UMVERTEILUNG/FAMILIENZUSAMMENFÜHRUNG INNERHALB DEUTSCHLANDS
FAMILIENNACHZUG AUS DEM AUSLAND
SUCHDIENST
 
10. EHRENAMT
VERSICHERUNGSSCHUTZ DER EHRENAMTLICHEN
EHRENAMTSKOORDINATION
 
11. ÄMTER UND BEHÖRDEN
LANDRATSAMT (LRA)
POLIZEI
GEMEINDE/RATHAUS
KONTOERÖFFNUNG
RUNDFUNKGEBÜHREN
FÜHRERSCHEIN
ZEUGNISANERKENNUNG
ANERKENNUNG AUSLÄNDISCHER BERUFSABSCHLÜSSE
GLEICHWERTIGKEITSPRÜFUNG BEI AUSLÄNDISCHEN BERUFSABSCHLÜSSEN
KLEIDERLÄDEN UND KLEIDERKAMMERN
KARTE, LANDKREIS ROSENHEIM
RÜCKKEHRBERATUNG
 
12. ALLGEMEINE ADRESSEN
ASYLSOZIALBERATUNG IN STADT- UND LANDKREIS ROSENHEIM
WEITERE WICHTIGE ADRESSEN
RECHTSANWÄLTE
TAFELN
KLEIDERLÄDEN & KLEIDERKAMMERN
WEITERE KLEIDERLÄDEN
GÜNSTIGE GEBRAUCHTE FAHRRÄDER     
   


Flüchtlingswegweiser


Suche nach Angeboten
und Dienstleistungen
Terminübersicht
Einen Monat früher
September 2017
Einen Monat später
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1. September 2. September 3. September
4. September 5. September 6. September 7. September 8. September 9. September 10. September
11. September 12. September 13. September 14. September 15. September 16. September 17. September
18. September 19. September 20. September 21. September 22. September 23. September 24. September
25. September 26. September 27. September 28. September 29. September 30. September