Stundenweise Betreuung von Demenzkranken

Alle Informationen zum Angebot

Freiwillige HelferInnen übernehmen stundenweise die Betreuung des demenzkranken/psychisch kranken alten Menschen und geben durch ihre Anwesenheit Sicherheit und Beruhigung.
Sie sind ihm/ihr behilflich bei der Versorgung und einfachen Verrichtungen des täglichen Lebens und beschäftigen sich mit ihm/ihr je nach Vorlieben und abhängig vom Krankheitsstadium ( z.B. spazieren gehen, sich unterhalten/erzählen, etwas vorlesen, ein Spiel, Kaffee trinken, Fotos anschauen, singen…)
Freiwillige HelferInnen begleiten auch alleine lebende Demenzkranke/ psychisch Kranke im Alltag. Durch regelmäßige Besuche helfen sie, den Tag zu strukturieren, geben Anregung und Zuwendung.
Die HelferInnen wurden durch eine Schulung auf ihre Aufgabe vorbereitet und werden kontinuierlich fachlich begleitet.
Der Helferkreis des Caritas-Zentrums ist seit 2002 als niedrigschwelliges Betreuungsangebot anerkannt.
Die Kosten der Einsätze können deshalb im Rahmen der „zusätzlichen Betreuungsleistungen“ finanziert werden.
Diese können auch unabhängig von einer Pflegestufe für psychisch Kranke und Demenzkranke bewilligt werden, wenn die Voraussetzungen vorliegen.
Bei der Beantragung sind wir Ihnen gerne behilflich.
Für Informationen zur Demenzausbildung und zu den Helfereinsätzen wenden Sie sich bitte an Sekretariat unter 0861/98877-910 oder 0861/98877-510

Ihr Ansprechpartner zu diesem Angebot

Frau Sieglinde Pfeiferl
Dipl. Soz. Päd.
E-Mail: sieglinde.pfeiferl@caritasmuenchen.de
Telefon: 0861/98877-510
http://www.caritas-traunstein.de