Caritas-Altenheim Don Bosco

Alle Informationen zu dieser Einrichtung

Das Caritas-Altenheim Don Bosco in Germering, Landkreis Fürstenfeldbruck, hat im Sommer 2015 seinen Betrieb als Altenheim eingestellt. Bis zum März 2017 wurde das Haus noch als Flüchtlingsunterkunft genutzt. Das 1972 errichtete Altenheim weist einen erheblichen und sehr dringlichen Sanierungsbedarf auf. Nach Ansicht von Fachleuten ist eine Sanierung des bestehenden Gebäudes wirtschaftlich nicht sinnvoll, denn sie würde keine qualitative Verbesserung für die Wohnsituation der alten Menschen in diesem Haus bringen. Die festgelegten Mindestanforderungen des Bayerischen Pflege-Wohnqualitätsgesetzes (AVPfleWoqG) für Einrichtungen der stationären Altenpflege könnten selbst mit einer Sanierung nicht gehalten werden.

Der Caritasverband plant deshalb einen Neubau mit einem differenzierten Wohn- und Pflegeangebot. Ein integriertes Konzept für das Leben im Alter sieht Wohnungen für Betreutes Wohnen, vollstationäre Pflegeplätze im Wohngruppenkonzept sowie Tages- und Kurzzeitpflege vor. Der gesamte alte Gebäudekomplex an der Parkstraße wird ab April 2017 zurück gebaut. Die Abrissarbeiten werden etwa fünf Monate in Anspruch nehmen. Mit dem Neubau soll im Herbst 2017 begonnen werden, es wird mit einer zweijährigen Bauzeit gerechnet.