Broschüre für Ehrenamtliche in der Asylarbeit überarbeitet

Cover für überarbeitete Asylbroschüre
Caritas München

Die Broschüre „Flüchtlinge und Asylbewerber begleiten und unterstützen“ liegt jetzt in einer neuen, komplett überarbeiteten Version vor. Das Erzbischöfliche Ordinariat München und der Diözesan-Caritasverband hatten diese Basisinformationen für Ehrenamtliche und Helferkreise in der Asylarbeit im September 2014 herausgebracht. Jetzt wurden in der Broschüre die Informationen zu Flucht und Asyl aktualisiert und um die inzwischen entwickelten Unterstützungsangebote der Erzdiözese erweitert.

Weitere Infos und die Broschüre zum Download

Aktuelles

Inklusionsprojekt „Gleis 1“ in Rosenheim eröffnet

München/Rosenheim, 29. April 2016

Caritasdirektor Prälat Hans Lindenberger und Rosenheims Stadtpfarrer Andreas Maria Zach kurz vor der Segnung.
Foto: Rätz/Caritas München

Ende April ist das Inklusionsprojekt „Gleis 1“ am Südtiroler Platz 1a feierlich eingeweiht worden. Zu den Grußrednern zählten die stellvertretende Bezirkstagspräsidentin Friederike Steinberger, Caritas-Kreisgeschäftsführer Erwin Lehmann und Caritasdirektor Prälat Hans Lindenberger. Dieser segnete gemeinsam mit Rosenheims Stadtpfarrer Andreas Maria Zach die neuen Räume mit Buchcafé und Fahrradstation.

Mehr zu dieser Meldung

Sonderpreis für Erlebnissaustellung GRENZen erLEBEN

München/Traunstein, 27. April 2016.

Überzeugend und adressatengerecht bringt die Ausstellung über Depression und Schizophrenie des Sozialpsychiatrischen Dienstes im Caritas-Zentrum Traunstein ihr Anliegen ans Publikum. Aus diesen Gründen gab es jetzt die Sonderauszeichnung 2016 in der Kategorie „Kultur für Gesundheit“ der Internationalen-Bodensee-Konferenz-Jury.

Mehr zu dieser Meldung

Neues Caritas-Bildungszentrum für Gesundheits- und Sozialberufe

München, 26. April 2016.

Einweihung Bildungszentrum für Gesundheits- und Sozialberufe in der Landwehrstraße. Lieselotte Gnasmüller, Leiterin Weiterbildung Pflege- und Sozialberufe, Andrea Pfeiffer, Leiterin Berufsfachschule A
Die Caritas-Führungskräfte bei der feierlichen Einweihung.
Foto: Schlaf/Caritas München

Das neue Caritas-Bildungszentrum für Gesundheits- und Sozialberufe in der Nähe des Münchner Hauptbahnhofs vereint die berufliche Aus- und Weiterbildung für Pflege und Hauswirtschaft unter einem Dach. Am gemeinsamen Standort Landwehrstraße 66 befinden sich jetzt die Caritas-Berufsfachschule für Altenpflege/-hilfe, bisher in Baldham, und der Weiterbildungsbereich „Pflege und Sozialberufe“, bisher Hirtenstraße 4. Mit dem Zentrum schafft das Caritas-Institut für Bildung und Entwicklung einen zentralen Lernort für berufliche Ein- und Umsteiger, Fach- und Führungskräfte sowie Personalverantwortliche.

Mehr zu dieser Meldung

Maximale Transparenz bei den Pflegediensten der Caritas

München, 25. April 2016.

Die ambulanten Pflegedienste der Caritas zeigen sich bei Pflegedokumentation und  Leistungsnachweis transparent.
Die Caritas zeigt bei den Leistungen der ambulanten Pflegedienste maximale Transparenz.
Foto: Pfluger/Caritas Zentrum Miesbach

Die ambulanten Pflegedienste der Caritas in Oberbayern stehen für maximale Transparenz. Dies erklärte der Fachreferent für ambulante Pflege des Diözesan-Caritasverbands München und Freising, Michael Jakobi, zu den jetzt aufgedeckten Betrügereien bei Pflegediensten. „Für einen Betrug dieses Ausmaßes muss das Leistungsgeschehen aufwändig verschleiert werden oder Patienten gefunden werden, die dabei mitwirken“, sagt Jakobi. Sowohl die Pflegeversicherung als auch die Krankenkassen hätten klare Vorgaben, die nur mit krimineller Energie umgangen werden könnten.

Mehr zu dieser Meldung

Eröffnung des Inklusionsprojekts „Gleis 1“ am Rosenheimer Bahnhof

München/Rosenheim, 22. April 2016.

Das Caritas-Zentrum in Rosenheim feiert die Einweihung des innovativen Inklusionsprojekts „Gleis 1“ am Freitag, 29. April, ab 13.30 Uhr, Südtiroler Platz 1a, in Rosenheim. „Dieses Projekt ist ein Gewinn für alle Bürgerinnen und Bürger in Rosenheim und Umland. In direkter Nähe zum Bahnhof bieten Menschen mit unterschiedlichen Handicaps attraktive Dienstleistungen für die Bevölkerung. Wir leben hier Inklusion an einem exklusiven Standort“, erklärt Caritas-Kreisgeschäftsführer Erwin Lehmann. Bei der festlichen Veranstaltung, ab 14 Uhr, mit Rundgang durch die verschiedenen Bereiche des Projekts werden Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer, die stellvertretende Bezirkstagspräsidentin Friedericke Steinberger und Stefan Ludwig, Geschäftsführer des städtischen Bauträgers GRWS, sprechen. Die kirchliche Segnung zelebrieren Caritasdirektor Prälat Hans Lindenberger und Pfarrer Andreas Maria Zach.

Mehr zu dieser Meldung



Zu den Pressemeldungen


Suche nach Angeboten
und Dienstleistungen