GlaxoSmithKline bringt Farbe ins Spiel

Frisch gestrichene Wände in den Räumen des Psychologischen Dienstes für Ausländer

Ausgangssituation

Glaxo_alle_230

Der Psychologische Dienst für Ausländer (PDA) in München berät jährlich fast 900 Migranten in verschiedenen Lebensfragen. Das reicht von der Erziehung bis hin zu Hilfe in Lebenskrisen. Damit sich ihre Klienten in der Beratungsstelle wohler und geborgener fühlen, bedurfte es einer Farbauffrischung für die Wände der Einrichtung. Gefragt waren handwerkliches Geschick und Phantasie. Das Pharmaunternehmen GlaxoSmithKline, das seit Jahren mit der Caritas München Stadt/Land im Rahmen von Corporate Citizenship-Projekten zusammenarbeitet, hat sich dieser Aufgabe angenommen.


Projektbeschreibung

Glaxo_halbfertiger raum

Der gesamte Eingangsbereich und der lang gestreckte Flur der Beratungsstelle des PDA sollten einen neuen Farbanstrich erhalten – in zitronengelb. Sieben Caritas-Mitarbeiter, Seite an Seite mit sechs GlaxoSmithKline-Freiwilligen, machten sich mit Farbe, Rollen und Pinseln an die Verschönerung der Wände. Bei einer gemeinsamen Brotzeit am Mittag berieten die Caritas- und GlaxoSmithKline-Mitarbeiter über Ideen und Anregungen für die neue Infothek. Anschließend ging es in den Endspurt. Das Tagespensum wurde erreicht und der Begegnungsort des PDA in München strahlte in neuem Glanz.


Ergebnis / Nutzen

glaxo maler

Mitarbeiter ganz unterschiedlicher Abteilungen von GlaxoSmithKline hatten sich für diesen Freiwilligentag gemeldet. So konnten sie Kollegen aus anderen Ressorts besser kennen lernen, immer in dem Bewusstsein, dass ihr Engagement einem sozialen Zweck zugute kommt. Das verbindet, schafft Nähe und motiviert. Alle packten mit an – ganz ohne Hierarchien. Wie stark das Freiwilligenengagement in die Unternehmensstruktur des Pharmakonzerns eingebettet ist, machte auch die Anwesenheit und tatkräftige Mitarbeit des Deutschland-Chefs Cameron Marshall deutlich. Die Mitarbeiter sahen, dass sich der Chef nicht zu schade war, selbst mit anzupacken.

Besonders anregend war die Zusammenarbeit auch für die Caritas-Mitarbeiter. Die berichteten beim Malern über ihre Einrichtung und die täglichen Herausforderungen. Obwohl an einem Tag nicht alle Räume gestrichen werden konnten, spornte dieser Freiwilligentag von GlaxoSmithKline die Caritas-Mitarbeiter so an, dass sie die übrigen Räume nun in Eigenregie in Angriff nehmen wollten.


zurück


Suche nach Angeboten
und Dienstleistungen