Gesundheit und Krankheit

Wenn die Seele leidet

Seelenfrau

Jeder dritte Bundesbürger macht im Laufe seines Lebens eine psychische Krise durch, die er ohne fachliche Hilfe kaum bewältigen kann. Wir von der Caritas reden offen über psychische Probleme. In München kümmern wir uns in zahlreichen Beratungsstellen um Menschen, die sich in einer seelischen Notlage befinden. Unsere sozialpsychiatrischen Dienste, Wohngruppen, Tagesstätten und Arbeitsprojekte ermöglichen diesen Menschen, ein weitgehend selbstbestimmtes Leben zu führen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Aids-Beratung

Unser erklärtes Ziel ist es, eine gesellschaftliche Akzeptanz von Aids zu erreichen und zu einem humanen Umgang mit den Erkrankten zu finden. Deshalb leisten wir parallel zur Beratung intensive Präventionsarbeit. Die Caritas bietet Menschen, die mit HIV infiziert oder an Aids erkrankt sind, ihren Angehörigen, Freunden und Freundinnen fachliche und persönliche Unterstützung. Wir verstehen diese praktischen Hilfen und die Unterstützung als Ausdruck unserer Solidarität mit ihnen.

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der Psychosozialen Aids-Beratung der Caritas München.

Wege aus der Sucht

Unsere Hilfen für Suchtkranke umfassen ein großes Angebot an Fachambulanzen und therapeutischen Wohngruppen sowie eine Tagesklinik. Unser Ansatz verfolgt die Wiedereingliederung von Suchtkranken in ein geregeltes Alltags- und Arbeitsleben. Wir gehen auf jeden Menschen auf ganz persönliche Weise ein. Psychologen, Psychotherapeuten, Sozialpädagogen, Fachärzte für Psychiatrie bemühen sich darum, für jeden Einzelnen einen Weg aus der Suchterkrankung zu finden.

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Therapieverbundes Sucht der Caritas München


Suche nach Angeboten
und Dienstleistungen