Angehörige

Gerade in der Suchtproblematik ist die Arbeit mit Angehörigen und sozialen Bezugspersonen der betroffenen Klienten wichtig. Das Umfeld des Suchtkranken ist immer mit betroffen. Eine stabile soziale Beziehung kann die Basis für die Überwindung der Krankheit darstellen. Andererseits können nahestehende Menschen den problematischen Konsum fördern oder stabilisieren (Stichwort: CoAbhängigkeit).

In Einzel-, Familien- und Paargesprächen können Angehörige allein und gemeinsam mit dem Betroffenen Hilfe erfahren. Die Themen werden individuell nach Bedarf festgelegt. Auch in den Motivationsgruppen sind Angehörige herzlich willkommen.


Fachambulanz für Suchterkrankungen
Landkreis Ebersberg
Bahnhofstraße 1
85567 Grafing

Telefon: 08092 23241-50
Fax: 08092 5011

fachambulanz-ebe@caritasmuenchen.de


Suche nach Angeboten
und Dienstleistungen
Terminübersicht
Einen Monat früher
Februar 2017
Einen Monat später
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1. Februar 2. Februar 3. Februar 4. Februar 5. Februar
6. Februar 7. Februar 8. Februar 9. Februar 10. Februar 11. Februar 12. Februar
13. Februar 14. Februar 15. Februar 16. Februar 17. Februar 18. Februar 19. Februar
20. Februar 21. Februar 22. Februar 23. Februar 24. Februar 25. Februar 26. Februar
27. Februar 28. Februar