Mobile Werkstatt im Münchner Norden

Die freiwilligen Helfer der Mobilen Werkstatt Hasenbergl (MWH) reparieren Waschmaschinen und tropfende Wasserhähne, sie bauen Möbel ab und hängen Lampen auf – und das schon seit 2002. Mit ihrer Arbeit unterstützen sie sozial und wirtschaftlich benachteiligte Men-schen, zum Beispiel allein-erziehende Mütter, ältere Menschen oder Personen in schwierigen Lebenssituationen (Krankheit, alleinstehend, Behinderung, Folteropfer ...). Ist ein Gegenstand nicht mehr brauchbar, versuchen sie, mit preiswerten gebrauchten Geräten für Ersatz zu sorgen.

Die 10 - 13 Helfer treffen sich jeden Dienstag, und bieten ihren Service ausschließlich Menschen mit geringem Einkommen an. Im Jahr 2015 konnte mit 345 Einsätzen im Münchner Norden geholfen werden.

Mit der MWH werden vier wesentliche Ziele verfolgt:

  • Einkommensschwachen Menschen zu helfen  
  • Einer „Wegwerf“-Mentalität entgegenzuwirken  
  • Rentnern sowie Arbeitslosen eine erfüllende und sinnvolle Aufgabe zu geben
  • Fähigkeiten zu erkennen und zu fördern  
Das Projekt ist eine Kooperation des Freiwilligen-Zentrums München-Nord und der Sozialen Beratung München-Nord. Es wird von einem hauptamtlichen Mitarbeiter geleitet und unterstützt.

Ansprechpartnerin:

Christine Kalke
Hildegard-von-Bingen-Anger 1-3
80937 München
Email: fwz-nord@caritasmuenchen.de
Tel.: 089/ 316063-10


Suche nach Angeboten
und Dienstleistungen
Terminübersicht
Einen Monat früher
März 2017
Einen Monat später
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1. März 2. März 3. März 4. März 5. März
6. 7. 8. 9. 10. 11. 12.
13. 14. März 15. März 16. März 17. März 18. März 19. März
20. März 21. März 22. März 23. März 24. März 25. März 26.
27. März 28. März 29. März 30. März 31.