Bewerbungsverfahren

Überblick über die relevanten Qualitätsstandards für das Bewerbungsverfahren


Prozessbeschreibung Bewerbungsverfahren

III C 2 Prozessbeschreibung Bewerbungsverfahren

III A 1 Bei der Vermittlung benennt der FWD-Träger den Interessentinnen und Interessenten mögliche Einsatzbereiche in den Einrichtungen. Mit dem Vermittlungsvorschlag bzw. den Vermittlungsvorschlägen werden die Anschrift und die Ansprechpartnerin bzw. der Ansprechpartner in der Einsatzstelle sowie die Rückmeldefrist genannt.


III C 1 Der FWD-Träger stellt sicher, dass die eingegangenen Bewerbungsunterlagen innerhalb von zehn Werktagen bestätigt werden. Die Bestätigung enthält auch Informationen über das weitere Verfahren.


III A 3 Der FWD-Träger stellt sicher, dass ein persönliches Bewerbungsgespräch beim FWD-Träger oder in der Einsatzstelle geführt wird.


Leitfaden Vermittlungsgespräche

Der Leitfaden "Vermittlungsgespräche" gibt Ihnen einen Rahmen, um wichtige Punkte im Vermittlungsgespräch, auch im Sinne der QS abzuarbeiten und zu dokumentieren


Leitfaden Vermittlungsgespräch


III A 2 Die Auswahl der Vermittlungsvorschläge für die Freiwilligen erfolgt nach folgenden Kriterien:

  • Das Interesse am FWD-Einsatz ist vorhanden.
  • Die Bereitschaft zur Teilnahme an den Bildungsseminaren des FWD-Trägers ist vorhanden.
  • Die Wünsche, Interessen und Fähigkeiten der Freiwilligen stimmen mit den Tätigkeiten und den Anforderungen in der Einsatzstelle überein.


III B 1 Der FWD-Träger stellt sicher, dass die Interessentinnen und Interessenten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens über folgende Punkte informiert werden:

  • die Ziele der begleitenden Bildungsarbeit
  • die Durchführung der Seminare
  • die pädagogische Begleitung außerhalb der Seminare 
  • die katholische Trägerschaft des FWD
  • die katholische (oder anderweitige) Trägerschaft der Einsatzstelle
  • die Rechte und Pflichten der Freiwilligen

III A 4 Der FWD-Träger wirkt darauf hin, dass eine mindestens eintägige Hospitation in der Einsatzstelle erfolgt.


Beiblatt "Wichtige Daten" zur Vereinbarung

Um die Einhaltung der Qualitätsstandards für das Bewerbungsverfahren zu gewährleisten und das dezentrale Bewerbungsverfahren aufrecht erhalten zu können, ist das Beiblatt "Wichtige Daten" integraler Bestandteil neuer BFD-Vereinbarungen


Wichtige Daten zur Vereinbarung

III A 5 Der FWD-Träger stellt sicher, dass alle am Verfahren Beteiligten (Bewerberinnen und Bewerber sowie Einsatzstelle und FWD-Träger) über die Entscheidung für oder gegen einen Einsatz im FWD informiert werden.


Weitere Informationen

Für eine persönliche Beratung zur Umsetzung der Qualitätsstandards stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Kontakt:
Fachbereich Freiwilligendienste
Telefon 089/590682311
bfd@caritasmuenchen.de



Suche nach Angeboten
und Dienstleistungen