Seminare im Bundesfreiwilligendienst

Seminar Königsdorf Februar 2012

Im verschneiten Königsdorf trafen sich vom 13.02. – 17.02.3012 22 Freiwillige. Zwei davon absolvierten bereits ihre letzten Seminartage. Nachdem manche schon überpünktlich mit dem Bus anreisten (welcher nur dreimal am Tag fährt). Kamen andere mit dem eigenen PKW oder mussten ein Taxi nehmen. Manche vermissten den Luxus der Zimmer in Geretsried doch bald wurde klar, dass dieses Seminar ein Erlebnis der besonderen Art werden würde.

Ganz neu war für die TN die Einführung des sogenannten „Nachtgedankens“, bei dem die TN sich in einer gemütlichen Atmosphäre Gedanken zu verschiedenen Dingen des Lebens machen konnten z.B. wie läuft Bildung und Erziehung, was habe ich mitbekommen, was will ich weiter geben; wie kann ich teilen, was kann ich beim Teilen gewinnen, wie kann ich wirklich verstehen usw. Was den TN ganz neu war wurde schnell zum Renner, genau so wie das abendliche „Werwolf“- Großgruppenspiel, was nun schon zur beliebten Seminartradition gehört.
Positiv wurde von den Freiwilligen, der Wochenübersichtsplan bewertet, der als Orientierung diente und immer wieder präsent gemacht wurde. Verschiedene Übungen trugen dazu bei, dass sich die TN schnell kennenlernten und bald eine gute Beziehung zwischen ihnen vorherrschte. Durch die Möglichkeit der Gruppenteilung wurde die Reflexion über den Stand in der Einsatzstelle als sehr intensiv und gewinnbringend erlebt.

Inhaltlich befassten wir uns mit den Themen: Kommunikation, Gruppe und Gruppenphasen sowie Rollenverhalten in Gruppen sowie mit Feedback und dessen Regeln. Außerdem erhielten die TN Informationen über die Caritas als Bildungsträger des Bundesfreiwilligendienstes und über ihre Rechte und Pflichten.
Zwischenzeitlich haben wir uns auch immer wieder Zeit für die eigene Gruppe genommen. Den krönenden Abschluss bildete dann der gemeinsame Abend bei Italiener in Bad Tölz.
Insgesamt ein gelungenes Seminar, auf dem viele neue Freundschaften geknüpft wurden.



Suche nach Angeboten
und Dienstleistungen