Freiwilligendienste

Der Caritasverband der Erzdiözese München und Freising und die Einsatzstellen verfolgen mit dem Freiwilligendienst gemeinsam das Ziel, soziale Kompetenz, Persönlichkeitsbildung sowie die Bildungs- und Beschäftigungsfähigkeit der Freiwilligen zu fördern. Die Reflexion der Praxiserfahrungen ermöglichen insbesondere die Persönlichkeitsentwicklung, soziale, interkulturelle und politische Bildung, berufliche Orientierung sowie das Lernen von Beteiligung und Mitbestimmung. Sie wecken das Interesse an gesellschaftlichen Zusammenhängen.


Was sind Freiwilligendienste?

  • Begleitung und Qualifizierung ist fester Bestandteil des Dienstes und der Vereinbarung
  • Festgelegte Stundenzahl
  • Festgelegte Dauer
  • Vereinbarung legt Rechte, Pflichten und Aufgabenbereiche fest


    In der Erzdiözese München und Freising bietet die Caritas zwei Formen von Freiwilligendiensten an:

Bundesfreiwilligendienst (in Kooperation mit dem BDKJ)

Freiwilliges Soziales Jahr (in Kooperation mit dem BDKJ)


Suche nach Angeboten
und Dienstleistungen