Schwerbehinderte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

„Als Caritasverband fühlen wir uns besonders verpflichtet, Menschen mit Behinderung in unseren Einrichtungen und in der Verwaltung zu beschäftigen. Die Schwerbehindertenvertretung berät Führungskräfte in Bezug auf die Eignung von schwerbehinderten Bewerber/innen. Auf diese Expertise können wir als Führungskräfte nicht verzichten.“

Klaus Weißbach,
Vorstand und Leiter Ressort Wirtschaft

Die Schwerbehindertenvertretung

Frau im Rollstuhl

Die Schwerbehinderten- vertretung hat die grundsätzliche Aufgabe, die Eingliederung schwerbehinderter Menschen in den Betrieb zu fördern, ihre Interessen zu vertreten und ihnen beratend und helfend zur Seite zu stehen. Sie wird für vier Jahre gewählt. Die gewählten Vertreter/innen stehen für die Belange schwerbehinderter und gleichgestellter Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Verfügung. Sie sind, neben dem Arbeitgeber, auch Ansprechpartner für Mitarbeitende, die gesundheitliche Probleme haben.

Aufgaben und Arbeit der Schwerbehindertenvertretung
Ihre Ansprechpartner

Suche nach Angeboten
und Dienstleistungen