Jobbörse des Caritasverbands der Erzdiözese München und Freising e.V.

Der Caritasverband der Erzdiözese München und Freising e. V. bietet eine Vielfalt an Sozial- und Verwaltungsberufen an. In unserer Jobbörse finden Sie alle Informationen zu freien Stellen, Ausbildungsplätzen, Praktika und Bachelor- und Masterarbeiten im Verband.



Erstellt am: 19.06.2017
Der Caritasverband der Erzdiözese München und Freising e.V. sucht für die Fachstelle für Suchtprävention an der Fachambulanz für Suchterkrankungen im Landkreis Ebersberg zum nächst möglichen Termin eine/n

Sozialpädagogin/en oder Pädagogin/en mit Schwerpunkt soziale Arbeit (BA/Master)

in Voll- oder Teilzeit (39 oder 19,5 Stunden/Woche)
Kennung: DICVM-2017-05-00024
Stellenumfang: Voll- oder Teilzeit
Befristung: unbefristet

Die Fachambulanz für Suchterkrankungen im Landkreis Ebersberg bietet Beratung und Behandlung für Menschen mit einer Missbrauchs- oder Abhängigkeitsproblematik und deren Angehörigen.

Im Rahmen des suchtpräventiven Tätigkeitsfeldes geht es primär um Aufklärung und Vorbeugung. Projektentwicklung und Projektarbeit sind zentrale Schwerpunkte. Kooperation und Vernetzung mit regionalen Einrichtungen ebenso.
 
Ihre Aufgaben:
  • Kooperation, Koordination und Vernetzungsarbeit im Landkreis Ebersberg
  • Öffentlichkeitsarbeit zu Suchtthemen
  • Planung, Entwicklung und Durchführung von Präventionsprojekten
  • Koordination von Maßnahmen und Präventionsanfragen
  • Förderung einer institutionsübergreifenden, präventiven Zusammenarbeit
  • Weiterführung bestehender Projekte für Kinder, Jugendliche und Heranwachsende
  • Organisation und Vorhaltung von Präventionsmaterialien
  • Beratung über präventive Möglichkeiten und Projekte bei Anfragen von Schulen und anderen pädagogischen Einrichtungen im Landkreis
  • Angebote für Multiplikatoren: Wissensvermittlung zu Suchtthemen und Förderung im Umgang mit Suchtproblemen in verschiedenen Handlungsfeldern, z. B. Schulen, Betrieben, Kindergärten, etc.
  • Fallbezogene Weitervermittlung in regionale Hilfssysteme
Organisation:
  • Mitwirkung bei der Organisation der Arbeitsabläufe im Regelbetrieb  
  • Team- und Fallsupervision, Fallbesprechung im interdisziplinären Team  
  • Kooperation mit Schulen, Behörden und anderen Versorgungspartnern 
Wir erwarten:
  • Einen erfolgreichen Hochschulabschluss als Sozialpädagogin/en oder Pädagogin/en
  • Interesse an der Bildungsarbeit mit verschiedenen Berufsgruppen, mit Kindern und Jugendlichen 
  • Gute Sozialkompetenz  
  • IT-Kenntnisse (MS-Office)  
  • Eigenständigkeit und Kreativität  
  • Fähigkeit zur Anpassung an gegebene Strukturen  
  • Führerschein Klasse B/III
  • Mitarbeit in einem aufgeschlossenen und engagierten Team  
Wir bieten:
  • Eine vielseitige und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Viele Gestaltungsmöglichkeiten durch Projektarbeit
  • Eigenständigkeit im beruflichen Handlungsfeld bei gleichzeitiger Einbindung in ein Gesamtteam
  • Vergütung nach den Arbeitsvertragsrichtlinien des Deutschen Caritasverbandes mit attraktiven Sozialleistungen wie arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersvorsorge und Krankenzusatzversicherung 
  • Weiterbildungsmöglichkeiten und Fortbildungen
Bewerber/innen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit Angabe der Konfession, gerne auch als E-Mail.

Bewerbungsanschrift - Fachambulanz für Suchterkrankungen Landkreis Ebersberg



Bahnhofstraße 1
85567 Grafing


Ansprechpartnerin: Frau Gabriele Althammer-Radan
Tel. 08092-2324150
E-Mail: gabriele.althammer-radan@caritasmuenchen.de


Sie haben keine passende Stelle gefunden?

Abonnieren Sie doch unseren "Caritas Job-Newsletter" rechts oben neben dem Suche-Button, dann erhalten Sie regelmäßig unsere aktuellen Stellen zu Ihrer Suchanfrage per Email.


Weitere Stellenangebote und Jobs finden

Link zur Stellenbörse des Erzbischöflichen Ordinariats