Personal


„Die Arbeit mit unseren Jugendlichen ist wirklich niemals langweilig, meistens schön und spannend, manchmal aber auch ordentlich anstrengend. Wenn man im Mädchenheim arbeitet, können einem die Mädchen einfach nicht gleichgültig sein, einige haben schlimme Dinge erlebt, die auch mir ans Herz gehen. Dennoch ist es wichtig, auch streng sein zu können, die Mädchen sind meistens sehr bedürftig, brauchen viel Halt, viel Aufmerksamkeit und eine klare Linie, wir wollen schließlich, dass sie das Beste aus sich rausholen und ihre Stärken und Leidenschaften entdecken."




Einrichtungsleiter

Herr Stadler Gesicht

Dr. Bernhard Stadler
(Dipl. -Psychologe, Psychotherapeut)

 
"Wir geben den Mädchen die Chance, ihrem Leben eine positive Wendung zu geben. Die meisten haben schlimme Erfahrungen von Gewalt und Vernachlässigung gemacht. Aggressionen und Ausweichverhalten sind für uns große Herausforderungen, denen wir mit professioneller Betreeung und Therapie begegnen. Bei uns lernen die Mädchen, dass Erwachsene zuverlässige Helfer sein können, die ihnen Halt und Orientierung geben. Es braucht allerdings viel Empathie und Ausdauer, um mit ihnen gemeinsam Ziele zu entwickeln und umzusetzen."
 

Leitungsteam (Abteilungsleitung)

Leitungsrunde2016
Leitungsrunde2016

 
 
"Oft kann man normale Psychotherapie mit unseren Mädchen nur schwer machen, sie kommen in der Pubertät zu uns, müssen sich von Erwachsenen abgrenzen, mit anderen Gleichaltrigen zurecht kommen und brauchen dennoch viel Unterstützung, um selbst erwachsen zu werden. Als Psychologen müssen wir auch berücksichtigen, dass die Beziehungen im normalen Alltag oft für die Mädchen viel wichtiger sind als ein psychologisches Einzelgespräch. Daher müssen Pädagogen und Psychologen eng zusammenarbeiten, gemeinsam therapieren und wirklich an einem Strang ziehen."


Von links nach rechts:

Frank Woltmann, Dipl. Psychologe (Einrichtungsleitung)
Brigitte Vogl, Dipl. Psychologin
Andreas de Bloeme, Dipl. Psychologe
Michaela Schottenhammel, Dipl. Psychologin
Manfred Moller, Dipl. Psychologe

Hauswirtschafts- und Küchenteam

"Bei mir machen Mädchen oft ihre gerichtlichen Sozialstunden oder sie machen von der Schule aus ein Praktikum in der Küche oder der Hauswirtschaft. Die Mädchen helfen z.B. bei der Essenszubereitung, manche haben noch nie gekocht, andere entdecken Sache, die sie von früher noch kenne, bevor ihr Leben aus dem Ruder gelaufen ist. Mir macht es Freude zu sehen, wenn Mädchen stolz darauf sind, dass sie etwas beitragen, auch wenn mal ein Teller herunterfällt oder Salz im Vanillepudding ist."

Gruppenleiter/innen

GL Foto MHG














Von links nach rechts:


Angela Müller, Dipl. Sozialpädagogin (FH)
Gabriele Mersmann, Dipl. Sozialpädagogin (FH)
Petra Fastner, Dipl. Sozialpädagogin (FH)
Sylvia Habighorst, Dipl. Sozialpädagogin (FH)
Marco Jöchle, Dipl. Pädagoge
Sebastian Wörndl, Heilerziehungspfleger
Vesna Mayer, Dipl. Sozialpädagogin (FH)
Rebecca Zoller, Sozialpädadogin (BA)



 

Nicht abgebildet sind 54 Betreuerinnen und Betreuer im Gruppendienst.




"Gemeinsam machen wir Entwicklung möglich"



Suche nach Angeboten
und Dienstleistungen
Terminübersicht
Einen Monat früher
Dezember 2016
Einen Monat später
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1. Dezember 2. Dezember 3. Dezember 4. Dezember
5. Dezember 6. Dezember 7. Dezember 8. Dezember 9. Dezember 10. Dezember 11. Dezember
12. Dezember 13. Dezember 14. Dezember 15. Dezember 16. Dezember 17. Dezember 18. Dezember
19. Dezember 20. Dezember 21. Dezember 22. Dezember 23. Dezember 24. Dezember 25. Dezember
26. Dezember 27. Dezember 28. Dezember 29. Dezember 30. Dezember 31. Dezember