Heilpädagogische Tagesstätte Hebertshausen

Alle Informationen zu dieser Einrichtung

Spielend leben lernen, Anforderungen meistern

Die Heilpädagogische Tagesstätte Hebertshausen ist eine teilstationäre Einrichtung in Trägerschaft des Caritasverbandes der Erzdiözese München und Freising e.V.. Vorwiegend fördern und betreuen wir Kinder aus Dachau und dem Landkreis Dachau.

Wenn Kinder im Alter von 3 Jahren bis zur Einschulung für ihre Weiterentwicklung, für den Umgang mit Gleichaltrigen oder Schüler im Grundschulalter für Ihre Entwicklung, für die Bewältigung des Alltags zu Hause, in der Schule und mit Gleichaltrigen besondere Hilfen und Rahmenbedingungen benötigen, finden sie in der Heilpädagogischen Tagesstätte Hebertshausen einen entsprechenden Platz.

Sie erhalten individuelle Unterstützung in den einzelnen Entwicklungsbereichen und werden ganzheitlich, zielgerichtet und ressourcenorientiert mit passenden Methoden gefördert. Im sozialen Miteinander werden sie, orientiert an ihren persönlichen Stärken, eng begleitet. In der Kleingruppe haben sie die Möglichkeit, Gelerntes mit Unterstützung auszuprobieren und zu stabilisieren. Zusätzlich zur heilpädagogischen Gruppen- und Einzelförderung können die Kinder bei Bedarf durch unterschiedliche therapeutische Förderungen unterstützt werden. Eltern werden von uns partnerschaftlich und in enger Zusammenarbeit kompetent beraten und begleitet.

Die Kosten für die Förderung in der Heilpädagogischen Tagesstätte Hebertshausen werden für die Kinder im Vorschulbereich auf der gesetzlichen Grundlage des § 53 SGB XII vom Bezirk Oberbayern übernommen. Für die Kinder im Schulalter auf der gesetzlichen Grundlage des § 35a SGB VIII vom Jugendamt.

Öffnungszeiten Kindergarten: Montag - Freitag 8.30 Uhr - 14.30 Uhr
Öffnungszeiten Schulbereich: Montag - Donnerstag Schulschluss - 17.15 Uhr
Freitag: Schulschluss - 16.00 Uhr


Suche nach Angeboten
und Dienstleistungen