Psychologischer Fachdienst

Kinder mit emotionalen Problemen, bei denen es aus fachlicher Sicht notwendig ist, zusätzlich zum Angebot der Gruppe und der sonstigen Therapien eine Ausdrucksmöglichkeit für ihre emotionalen Bedürfnisse zu bieten, können diese Hilfe im Rahmen von spieltherapeutischen Einzelstunden erhalten, die einmal wöchentlich stattfinden. Im gemeinsamen Spiel kann das Kind seine eigene innere Welt kommunizieren und die Erfahrung machen, dass es damit wahrgenommen und angenommen wird. Sowohl Ängste, Aggressionen, als auch alle anderen Gefühle und die Suche nach lustvollen Erlebnissen haben in der Therapie Platz. Das Ziel ist die Integration der unterschiedlichen Persönlichkeitsanteile und somit eine Stabilisierung der Gesamtpersönlichkeit des Kindes. Ist dies erreicht, sind Gefühle nicht mehr überwältigend und können adäquat ausgedrückt werden.

Für manche Kinder ist es fachlich und pädagogisch sinnvoll, zusätzlich zur Arbeit in der Gruppe und sonstiger Therapien, einzelne Verhaltensweisen/Fähigkeiten gezielt aufzubauen. Dazu dienen wöchentlich stattfindende Einzelstunden, in denen nach verhaltens- und lerntheoretischen Grundlagen gearbeitet wird.

Die Förderung durch den psychologischen Fachdienst wird im Vorfeld mit den Eltern abgesprochen.



Suche nach Angeboten
und Dienstleistungen