Für wen wir da sind


Eine Gruppe Hortkinder steht um einen Tisch herum und unterhalten sich

Die Philipp Neri Schule besuchen etwa 170 Kinder und Jugendliche aus der Stadt und dem Landkreis Rosenheim (außer dem Altlandkreis Wasserburg).
Sie fördert und betreut in enger Zusammenarbeit mit der Klara von Assisi Tagesstätte Schülerinnen und Schüler mit hohem individuellem Förderbedarf, die auch unter Einsatz eines Mobilen Sonderpädagogischen Dienstes in anderen Schulen nicht ausreichend gefördert werden können.

Das sind Kinder und Jugendliche mit genetisch bedingter bzw. andersartiger Intelligenzminderung, mit isolierten massiven Lernstörungen, mit autistischen Verhaltensweisen und mit schwersten (Mehrfach) Behinderungen.
Einige Schülerinnen und Schüler werden täglich aus dem Haus Christophorus in Brannenburg in das Förderzentrum gebracht.

Aufgenommen werden auf Antrag der Eltern nur Kinder und Jugendliche mit einem sonderpädagogischen Förderbedarf. Dieser wird in einem sonderpädagogischen Gutachten festgestellt.


Suche nach Angeboten
und Dienstleistungen
Terminübersicht
Einen Monat früher
Februar 2017
Einen Monat später
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1. Februar 2. Februar 3. Februar 4. Februar 5. Februar
6. Februar 7. Februar 8. Februar 9. Februar 10. Februar 11. Februar 12. Februar
13. Februar 14. Februar 15. Februar 16. Februar 17. Februar 18. Februar 19. Februar
20. Februar 21. Februar 22. Februar 23. Februar 24. Februar 25. Februar 26. Februar
27. Februar 28. Februar