Migrationsberatung für Bulgaren


Alle Informationen zum Angebot

Seit dem Beitritt Bulgariens und Rumäniens zur EU sind verstärkt BürgerInnen aus diesen beiden Ländern nach München ausgewandert. Sie haben aufgrund gesetzlicher Rahmenbedigungen nur einen eingeschränkten Zugang zum hiesigen Arbeitsmarkt und müssen ihren Lebensunterhalt z.B. durch Subunternehmertätigkeiten und zum Teil auch durch Betteln erwirtschaften. Obwohl sie unter massiven sozialen Schwierigkeiten leiden, werden sie von den Angeboten der Migrationsdienste und Wohnungslosenhilfe nicht erreicht. Unser Angebot will dafür sorgen, dass die Menschen, und vor allem die Kinder und Jugendlichen, bei der Sicherung ihres Lebensunterhaltes unterstützt werden, dass eine Brück zu den bestehenden Hilfsangeboten von Behörden, Sozialbürgerhäusern, Einrichtungen und Fachdiensten gebaut wird und dass es deisen Menschen ermöglicht wird, sich dauerhaft eine selbständige Zukunft zu sichern. Das Beratungsangebot gibt es seit 2010 und wird seit 2011 durch die Landeshauptstadt München, Amt für Wohnen und Migration finanziell gefördert.

Offene Sprechstunde jeden Donnerstag von 13.30 - 16.00 Uhr und nach Vereinbarung.

Besonderheiten

Ihr Ansprechpartner zu diesem Angebot

Herr Nedialko Kalinov
Beratung für Neuzuwanderer aus Bulgarien
E-Mail: nedialko.kalinov@caritasmuenchen.de
Telefon: 089 55169-827

Suche nach Angeboten
und Dienstleistungen