Caritas-Jahreskampagne 2013

"Familie schaffen wir nur gemeinsam"

Hier ist Solidarität gefragt. Wo es die Großfamilie nicht mehr gibt, die vieles abfängt, werden Kinderbetreuungsplätze in der Nähe, ein gutes soziales Netzwerk und persönliche Kontakte dringend benötigt.

Deshalb ist es auch zentrale Aufgabe von Gesellschaft, Staat und Kirche, Familien zu stärken und zu schützen. Der Diözesancaritasverband versucht täglich in seinen Kindertagesstätten, Familienservicezentren, Erziehungsberatungsstellen und anderen Einrichtungen, Familien zu unterstützen und zu entlasten: Die alleinerziehende Mutter mit vier Kindern, die nicht mehr weiß, wie sie das Familienleben finanzieren soll. Die Tochter, die neben Beruf und Familie noch ihre schwer kranke Mutter pflegt oder die Migrantenfamilie, deren Kinder dringend Nachhilfe brauchen, um einen guten Schulabschluss zu schaffen.

Menschen in ihrer Not zu helfen, ist Auftrag der Caritas der Kirche, damit die Welt friedlich und freundlich bleibt. Auch die Spenden aus den Caritas-Haussammlungen unterstützen Familien in Schwierigkeiten.

Pressemeldung des Deutschen Caritasverbands zur Jahreskampagne 2013

Suche nach Angeboten
und Dienstleistungen