Auszüge aus dem Programm

Das Caritas-Altenheim St. Franziskus, Hans-Mielich Str. 4 in Giesing, beginnt am Donnerstag, 26. September um 17.00 Uhr mit einer Veranstaltung zu den Themen „Selbstbestimmung“ und „Patientenverfügung“. Am Freitag, 27. September stehen im Altenheim St. Antonius, Filchnerstraße 42 in Forstenried, um 15.00 Uhr ein Impulsvortrag „Leben mit Demenz im Altenheim“ und um 16.00 Uhr der Film „Brücken bauen zu Menschen mit Demenz“ auf dem Programm. Am Donnerstag, 17. Oktober um 17.00 Uhr referiert im Altenheim St. Franziskus die Gerontologin Elisabeth Bauer zum Thema „Wie Demenz unser Leben bereichern kann“. Der Oberarzt Christoph Fuchs vom Klinikum Neuperlach spricht im Altenheim St. Michael, Lorenz-Hagen-Weg 10 in Perlach, am Dienstag, 15. Oktober, 16.00 bis 18.00 Uhr, über das „Krankheitsbild Demenz“.

Im Caritas-Altenheim St. Willibrord, Hiltenspergerstraße 76, Schwabing, eröffnet Kunsttherapeutin Monika Schwarzfischer am Dienstag, 8. Oktober um 16.00 Uhr die Vernissage „Bilder sprechen ihre eigene Sprache“. „Kunsttherapie ist ein nonverbales Ausdrucksmittel für Emotionen und Erinnerungen, die nicht mehr in Worte gefasst werden können“, erklärt sie ihre Arbeit mit den Bewohnern/innen des Altenheims. Auch das Caritas Haus St. Nikolaus, Osterwaldstr. 25 in Schwabing, zeigt Bilder von seinen Bewohnern. Unter dem Titel „Malen - ein Mittel der Begegnung“ sind die Kunstwerke ab Donnerstag, 24. Oktober, 16.00 Uhr, zu sehen.

Ein großer Fachtag findet am Samstag, 12. Oktober, 10.00 bis 15.00 Uhr, im Altenheim St. Antonius statt. Es geht um Vorsorgevollmachten, Betreuungsverfügungen und präventive Maßnahmen, um das Gedächtnis fit zu halten. Den Abschluss der Infotage bildet der Vortrag „Wenn das Gedächtnis nachlässt“ im Alten- und Servicezentrum Schwabing-West, Hiltenspergerstr. 76 am 4. November, 19.00 Uhr.


Hier die komplette Programmübersicht

Suche nach Angeboten
und Dienstleistungen