Die Zeitschrift Sozialcourage

Die Zeitschrift "Sozialcourage" ist für Caritas-Mitglieder, Freunde, Förderer, Spender/innen, Sammler/innen, Kooperationspartner/innen und alle, die an sozialen Fragestellungen und Caritas-Themen interessiert sind.

Sozialcourage erscheint viermal im Jahr
Das unterhaltsame und informative Magazin erscheint vier Mal im Jahr und wird vom Deutschen Caritasverband in Freiburg herausgegeben. Regionale Caritasverbände aus dem ganzen Bundesgebiet berichten darin über soziale Brennpunktthemen, ihre soziale Arbeit, ehrenamtliches Engagement oder sozialpolitische Entwicklungen.

Infos aus München und Oberbayern
Der Caritasverband der Erzdiözese München und Freising hat innerhalb der Sozialcourage eigene Seiten mit Reportagen, Portraits und Kurzberichten aus seinen Einrichtungen und Projekten für Familien, Kinder und Jugendliche, Flüchtlinge oder alte, kranke und behinderte Menschen. Außerdem präsentieren die Landkreise Freising, Erding, Rosenheim, Miesbach, Garmisch, Ebersberg, Dachau und Pfaffenhofen in ihren individuellen Beilagen, was bei ihnen vor Ort in den Caritas-Zentren angeboten wird. 


Sozialcourage 3/2017: Caritas in München und Oberbayern

Ausstellung zur Caritas-Jahreskampagne: Zusammen sind wir Heimat

Ausstellungslogo
Logo: Caritas München/Aubele

Unsere Caritas-Ausstellung zur Jahreskampagne 2017 zeigt Beispiele gelungener Integration. Dazu haben wir zehn Paare porträtiert. So wird deutlich: Viele unsere haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter tragen zum Motto "Zusammen sind wir Heimat" bei. Drei dieser Geschichten gibt es hier zum Nachlesen.

Hier mehr zu diesem Artikel


Sozialcourage 3/2017: Caritas in München und Oberbayern

Diagnose per Zufall

Regina Lange und Generalvikar Dr. Peter Beer bei der Eröffnung der Ausstellung „Only human“.
Foto: Caritas München/Müller

Carmen (alle Namen verändert) ist eine gepflegte Dame. Sie sieht jung aus für ihre 62 Jahre. Flott angezogen mit Jeans, blauem Pullover und weißer Bluse. Carmen hat Ausstrahlung, spricht kultiviert und vor allem sieht sie sehr gesund aus. Niemand, der ihr begegnet, würde auf die Idee kommen, dass Carmen mit HIV infiziert ist und seit Jahren jeden Tag viele Tabletten schlucken muss, um das Virus in ihrem Körper in Schach zu halten.

Hier mehr zu diesem Artikel


Sozialcourage 3/2017: Caritas in München und Oberbayern

Medienpreis für Journalisten mit „Sozialcourage“

Große Freude bei den Preisträgern Christian Heinrich, Anna Gauto und Max Kronawitter mit Caritasdirektor Prälat Hans Lindenberger (v.li.).
Foto: Caritas München/Schlaf

Der Diözesan-Caritasverband hat im Juni 2017 zum dritten Mal den „Münchner Sozialcourage-Medienpreis“ verliehen. Beim Medienempfang in München wurden die Auszeichnungen von den Vorständen des Caritasverbands, Caritasdirektor Prälat Hans Lindenberger, Georg Falterbaum und Thomas Schwarz an die Preisträger übergeben.

Hier mehr zu diesem Artikel