Aktuelle Pressemeldungen

„Eine Million Sterne“: Lichter der Hoffnung in München und Oberbayern

München, 13. November 2017.

Setzen Sie mit uns ein Zeichen für mehr Gerechtigkeit!
Foto: Wendland/Caritas München

Caritas international, das Hilfswerk des Deutschen Caritasverbands, ruft heuer zum elften Mal zur Teilnahme an der Solidaritätsaktion „Eine Million Sterne“ auf. Gemeinsam mit regionalen Caritasverbänden, Einrichtungen, Diensten und Pfarrgemeinden sollen am Samstag, 18. November, in möglichst vielen Städten und Gemeinden öffentliche Plätze zum Leuchten gebracht werden. Auch unser Diözesanverband macht mit!


Caritas auf der ConSozial: Messestand, Chor „Oh Happy Day“ und Ausstellung „Only human“

München/Nürnberg, den 10. November 2017.

An unserem Messestand informierten sich zahlreiche ConSozial-Besucher über die Caritas.
Foto: Caritas München

„Zukunft Inklusion“ - unter diesem Motto haben Expertinnen und Experten unterschiedlichster Fachrichtungen auf der Nürnberger ConSozial 2017 ihre Wege in eine inklusive Zukunft aufgezeigt. Über 220 Aussteller präsentierten ihre Angebote, Dienstleistungen und Projekte. Unser Diözesanverband hat am Messestand der bayerischen Caritasverbände die Jobbörse unterstützt. Außerdem war der inklusive Caritas-Gospelchor „Oh Happy Day“ Teil des Rahmenprogramms. Auch die Wanderausstellung „Only human“, unserer Psychosozialen Aidsberatungsstelle, war zu sehen.


Tage der offenen Tür an den Caritas Don Bosco Schulen

München / 10. November 2017

Berufsorientierung in den Don Bosco Schulen
Robert Kneschke - Fotolia

Wie ist die Erzieherausbildung aufgebaut? Welche Zugangsvoraussetzungen gibt es für die Ausbildung zur Kinderpflegerin? Wo können Absolventen/innen beruflich einsteigen? Um diese und ähnliche Fragen geht es an den Tagen der offenen Tür an den Caritas Don Bosco Schulen. Schüler/innen und Absolventen/innen von Mittel-, Realschulen und Gymnasien sowie weitere Bildungsinteressierte sind herzlich eingeladen an den gemeinsamen Schulstandort in München-Haidhausen, Auerfeldstraße 19.


Lebenskraft und Lebensfreude im Alter

München/Dachau, 10. November 2017

Die Stiftung unterstützt Bewegungsförderung im Pflegeheim
Foto: Caritas München; Till Pabst (li), Helmut Rez (re)

Mit mehr als 39.000 Euro hat die Josef-Kiener-Stiftung in den vergangenen Jahren das Caritas-Haus Marienstift in Dachau unterstützt. Weitere 10.000 Euro konnte nun der Leiter des Alten- und Pflegeheims, Till Pabst, von Helmut Rez, Vorstand der Josef-Kiener-Stiftung, für ein neues Projekt zur Bewegungsförderung entgegennehmen. Menschen auch im Alter ihre Lebenskraft und ihre Lebensfreude zu erhalten, ist ein zentrales Anliegen der Josef-Kiener-Stiftung.


Ehrung für besonderes soziales Engagement

München, 8. November 2017

Caritasdirektor Lindenberger, Pfarrer Kellermann und Vorstand Thomas Schwarz (v.re.)
Foto: Schlaf/Caritas München

Große Freude bei Pfarrer Herbert Kellermann. Er hat vom Diözesan-Caritasverband die Pater-Rupert-Mayer-Medaille in Gold 2017 erhalten. „Wir ehren heute nicht nur einen finanziellen Unterstützer der Caritas, sondern einen Menschen, der in seinem täglichen Handeln Nächstenliebe lebt. Als Priester Mensch sein und den Kontakt zu den Menschen suchen und halten. Das ist über Jahrzehnte seine Maxime gewesen“, sagte Caritasdirektor Prälat Hans Lindenberger in seiner Laudatio auf den langjährigen Seelsorger der Pfarrei St. Peter und Paul in München-Trudering.


Keine Diskriminierung von HIV-positiven Frauen

München, 8. November 2017.

HIV-positive Frauen müssen sich oft verstecken.
Foto: Andrzej Wilusz/ Fotolia.com

„Niemand braucht zu wissen, wer ich bin, aber ihr sollt wissen, dass es mich gibt!“. Unter diesem Motto lädt die psychosoziale AIDS-Beratungsstelle der Caritas HIV-positive Frauen zu einem kostenlosen „Maskenworkshop“ ein. Am Mittwoch, 15. November, 18.00 bis 22.00 Uhr, Kaleidoskop, Hiltenspergerstraße 48 in München-Schwabing, können die Teilnehmerinnen Masken aus Ton herstellen.


Welt Sicht – Weit Sicht: Miteinander eine Welt gestalten

München/Rosenheim, 28. Oktober 2017.

Die Caritas Rosenheim lädt herzlich zu "Welt Sicht - Weit Sicht" ein.
Foto: Caritas Rosenheim

Die Ausstellung „Welt Sicht – Weit Sicht“ der Caritas in Stadt und Landkreis Rosenheim und des Vereins „Marafiki wa Afrika“ wurde am Samstag, 28. Oktober, mit einem Gottesdienst, einer Vernissage und Begegnung eröffnet. Bis zum 25. November sind in der Pfarrkirche St. Nikolaus, Ludwigplatz 3, Gemälde, Drucke und Fotografien des Künstlers Marian Kretschmer mit beeindruckenden Lebensgeschichten von Menschen in Tansania zu sehen. Begleitet wird die Ausstellung von einem bunten vierwöchigen Programm mit Lesungen, Workshops und Benefizkonzerten.



Zum Pressearchiv


Suche nach Angeboten
und Dienstleistungen