Stellenausschreibung Sozialpädagogik

Der Caritasverband der Erzdiözese München und Freising e.V. sucht für die Psychosoziale AIDS-Beratungsstelle ab dem 1. Mai 2014 eine/n

Sozialpädagogin/en (Dipl. oder BA)
in Teilzeit zunächst 13,5 Stunden/Woche (davon sind 6,5 Stunden bis September befristet) mit der Option später unbefristet auf 20 Stunden aufzustocken.
 

Ihre Aufgaben sind:

Aufsuchende Einzelbetreuung gemäß individuellem Hilfeplan

Hilfen bei der Tagesstruktur (Freizeitgestaltung, soziale Beziehungen etc.)

Hilfen im lebenspraktischen Bereich (Wohnen, Einkauf, etc.)

Hilfen bzgl. Finanzen, Ärzte, Ämter etc.

Falldokumentation und Antragswesen (Gesamtplanverfahren)

Organisation und Durchführung von Veranstaltungen zur HIV-Prävention im Bezirk Oberbayern

Wir wünschen uns:

Berufserfahrung mit Klienten in schwierigen Lebenssituationen 

die Fähigkeit zu selbständigem, eigenverantwortlichem Handeln  

Erfahrung in der Teamarbeit 

Wir bieten:

einen interessanten, verantwortungsvollen und vielseitigen Arbeitsplatz

Vergütung nach den Arbeitsvertragsrichtlinien des Deutschen Caritasverbandes (AVR) mit attraktiven Sozialleistungen  

Supervision und Fortbildungsmöglichkeiten 

Arbeiten in einem kompetenten Team

Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Sind sie interessiert und gehören einer christlichen Kirche an? Dann freuen wir uns auf ihre Bewerbung. 
 

Caritas Psychosoziale AIDS-Beratungsstelle
Herrn Imhof
Schrenkstraße 3
80339 München
Tel. 089/ 50 03 55 20




Suche nach Angeboten
und Dienstleistungen
Terminübersicht
Einen Monat früher
Dezember 2016
Einen Monat später
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1. Dezember 2. Dezember 3. Dezember 4. Dezember
5. Dezember 6. Dezember 7. Dezember 8. Dezember 9. Dezember 10. Dezember 11. Dezember
12. Dezember 13. Dezember 14. Dezember 15. Dezember 16. Dezember 17. Dezember 18. Dezember
19. Dezember 20. Dezember 21. Dezember 22. Dezember 23. Dezember 24. Dezember 25. Dezember
26. Dezember 27. Dezember 28. Dezember 29. Dezember 30. Dezember 31. Dezember