Spielsucht - Anfangen aufzuhören

Wenn aus Spaß Ernst wird

Wenn Menschen Glücksspiele nicht mehr freiwillig spielen, sondern auf das Spiel fixiert sind, spricht man von einem pathologischen Glücksspiel. Diese Menschen sind nicht nur auf das Spiel fixiert, sondern häufig auch darauf, das dazu notwendige Geld zu beschaffen.

Als Spieler oder Spielerin setzen sie immer höhere Beträge immer häufiger ein, um Spannung und Erregung aufrecht zu erhalten. Das Spielen verselbstständigt sich, die Betroffenen verlieren die Kontrolle über ihr Verhalten. Versuche das Glücksspiel zu beenden, scheitern. Die Folgen sind oft erhebliche finanzielle Probleme, parallel dazu brechen Beziehungen und haltgebenden Strukturen auseinander.


Wenn Sie nicht mehr weiterkönnen

Hier finden Sie kompetente Ansprechpartner, die Ihnen weiterhelfen:

In der Landeshauptstadt München

Fachambulanz für junge Suchtkranke

In den Landkreisen

Fachambulanz für Suchterkrankungen Fürstenfeldbruck
Fachambulanz für Suchterkrankungen Landkreis Ebersberg
Fachambulanz für Suchterkrankungen Berchtesgadener Land
Fachambulanz für Suchterkrankungen Garmisch-Partenkirchen
Fachambulanz für Suchterkrankungen Mühldorf
Fachambulanz für Suchterkrankungen Traunstein
Fachambulanz für Suchterkrankungen Miesbach
Sozialpsychiatrischer Dienst Dachau
Sozialpsychiatrischer Dienst Schleißheim-Garching


Suche nach Angeboten
und Dienstleistungen