Betreuung


Alle Informationen zum Angebot

Die Caritas Sozialstation bietet momentan noch keine Betreuungsleistungen im Rahmen von stundenweiser oder tageweiser Betreuung an.

Wir kooperieren hier aber mit dem Helferkreis der Alzheimer Gesellschaft Landkreis München Süd.

Hier finden Sie Ihren Ansprechpartner.

Allerdings können Sie unsere Betreuungsgruppen „Herbstwindgruppen“ besuchen, die wir gemeinsam mit der Alzheimer Gesellschaft Landkreis München Süd organisieren.

Gemeinsam mit anderen Menschen werden in der Gruppe viele verschiedene Aktivitäten, wie gemeinsames Singen, Kaffee trinken, Basteln und Ausflüge unternommen.

Kostenübersicht der Betreuungsleistungen in den Demenzgruppen:

Montag-Nachmittag-Gruppe in Unterhaching:                                            50,00 €
incl. Hol-/und Bringdienst
                                                                                             
Mittwoch-Nachmittag-Gruppe in Oberhaching:                                             50,00 €
incl. Hol-/ und Bringdienst

Donnerstag-Nachmittag-Gruppe in
Neubiberg (14tägig):                                  45,00 €
incl. Hol-/ und Bringdienst
                                                                         
Donnerstag-Ganztages-Gruppe in Unterhaching:                                            75,00 €
incl. Hol-/ und Bringdienst                                        
 
Donnerstag-Nachmittag-Gruppe in Unterhaching:                                            50,00 €
incl. Hol-/ und Bringdienst                                        
                   
Leistungen:  

- Grundpflegerische Versorgung 
- Betreuung und Beschäftigung
- Verpflegung
- Fahrdienst

 
Es bestehen folgende Möglichkeiten, die Teilnehmergebühr erstattet zu bekommen:
 
Zusätzliche Betreuungsleistungen nach § 45 b SGB XI

  • Bei der jeweiligen Pflegekasse können zusätzliche Betreuungsleistung beantragt werden, auch wenn keine Pflegestufe vorhanden ist.
  • Der Medizinische Dienst empfiehlt die Höhe des Betrags von 104,- bzw. 208,- € im Monat (ab 2017 125 €)  je nach Umfang des Betreuungsbedarfes.
  • Die Leistung kann über die Sozialstation direkt mit der Pflegekasse abgerechnet werden. Dazu benötigen wir eine unterschriebene Abtretungserklärung
 
Verhinderungspflege/ Ersatzpflege
  • Sind die zusätzlichen Betreuungsleistungen „ausgeschöpft“ oder ist eine Pflegestufe vorhanden kann Verhinderungspflege in Höhe bis 1.612,- € pro Jahr in Anspruch genommen werden
  • Zusätzlich kann die Hälfte der Kurzzeitpflege bis 806,- € pro Jahr als Verhinderungspflege in Anspruch genommen werden
  • Beides muss vor Inanspruchnahme beantragt werden und die Pflege muss in der Regel schon seit 6 Monaten durchgeführt werden.


 



Suche nach Angeboten
und Dienstleistungen