Arbeit für Menschen mit Behinderung

Arbeit zu haben und für den eigenen Lebensunterhalt aufzukommen, ist in unserer Gesellschaft von hohem Wert. Wenn wir arbeiten, fühlen wir uns dazugehörig. Das gilt für Menschen mit und ohne Behinderung gleichermaßen. Arbeit ermöglicht Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Je nach Behinderung bietet der Caritasverband unterschiedliche Möglichkeiten der Beschäftigung an. In unseren Werk- und Förderstätten arbeiten Menschen, die aufgrund ihrer Behinderung einen erhöhten Förder- und Unterstützungsbedarf benötigen. Gerne beraten wir Sie hinsichtlich der Arbeit in Werkstätten sowie zu den Voraussetzungen, die für eine Aufnahme in den Werkstätten erfüllt werden müssen. 

Menschen mit Behinderung, welche sich über die Angebote der Werkstätten hinaus über den allgemeinen Arbeitsmarkt auf Stellen bei der Caritas bewerben, werden bei gleicher Eignung wie deren Mitbewerber*innen bevorzugt behandelt. Schauen Sie sich in diesem Fall doch mal auf unserer  um!

Hier geht es zu den Werkstätten: