Selbsthilfegruppen

Eine Gruppentherapie. Ein Therapeut unterhält sich mit zwei Ehepaaren

Was ist eine Selbsthilfegruppe?

Selbsthilfe ist...
• ein freiwilliger Zusammenschluss von Gleichbetroffenen oder Gleichgesinnten
• ohne dauerhafte professionelle Anleitung – auf gleicher Augenhöhe
• gegenseitige Hilfe und Erfahrungsaustausch
• Solidarität, Verständnis, Offenheit und Vertrauen
• neue Wege und Zuversicht entwickeln
• sein Schicksal gemeinsam mit anderen in die Hand nehmen
• soziale Netze knüpfen
• gemeinsame Anliegen vertreten
• aktive Gestaltung unserer Gesellschaft
• eine Ergänzung des sozialen und gesundheitlichen Versorgungssystems
• ein wichtiger Teil Bürgerschaftlichen Engagements

Selbsthilfe kann unterstützen...

• bei sozialen Belastungen,, z.B. in der Familie oder Partnerschaft
• bei psychosozialen Problemen oder Suchtproblemen
• bei gesundheitlichen Problemen, z.B. chronischer Erkrankung oder Behinderung
• in besonderen Lebenssituationen, z.B. Alter, Migration oder Arbeitslosigkeit
• bei der Umsetzung neuer Ideen des sozialen Miteinanders, z.B. durch selbstorganisierte Projekte

(angelehnt an: Selbsthilfezentrum -München)

Die Teilnahme an den Selbsthilfegruppen des Caritas-Zentrums Fürstenfeldbruck ist kostenlos.


- Selbsthilfegruppe Angst

- Selbsthilfegruppe Angehörige von Demenzkranken

- Selbsthilfegruppe Depression

- Selbsthilfegruppe für Angehörige psychisch kranker Menschen



Weitere Links:

Selbsthilfegruppe Verwaiste Eltern
http://www.nakos.de
http://www.shz-muenchen.de



Suche nach Angeboten
und Dienstleistungen
Terminübersicht
Einen Monat früher
Juli 2021
Einen Monat später
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1. Juli 2. Juli 3. Juli 4. Juli
5. Juli 6. Juli 7. Juli 8. Juli 9. Juli 10. Juli 11. Juli
12. Juli 13. Juli 14. Juli 15. Juli 16. Juli 17. Juli 18. Juli
19. Juli 20. Juli 21. Juli 22. Juli 23. Juli 24. Juli 25. Juli
26. Juli 27. Juli 28. Juli 29. Juli 30. Juli 31. Juli