Prävention für Medienkompetenz


Prävention für Medienkompetenz
Medien sind aus der Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen nicht wegzudenken und das Thema Medienkompetenz gewinnt immer mehr an Bedeutung. Medienpädagogische Arbeit nimmt in den Blick, wie Kinder und Jugendliche Medien (be)nutzen, wie sie deren Inhalte wahrnehmen und verstehen, was sie begeistert oder ängstigt. Sie lehrt den kritischen Umgang mit Inhalten, indem sie das Hinterfragen und Durchschauen fördert. Ziel ist es daher, die Schülerinnen und Schüler zu einem verantwortungsvollen ,altersadäquaten und kritischen Umgang mit digitalen Medien, anzuregen.
 
 
Wir bieten den Schulen (3. bis 10.Klasse) kostenlos in interaktiven Workshops:
Soziale Netzwerke und Smartphone     
Was sind soziale Netzwerke, Messenger Dienste, warum sind sie beliebt? Möglichkeiten und Gefahren von soz. Netzwerken, Handykonsum, Handyregeln
Privatsphäre     
Wie privat bin ich in der Öffentlichkeit? Aufklärung zu Datenschutz und Freigabe privater Informationen in soz. Netzwerken, gesetzliche Bestimmungen (Bildrechte, Urheberrechte),Selbstdarstellung
Cybermobbing, Cybergrooming, Hate - Speech     
Hineinversetzen in Rollen und Gefühle, präventives und situationsangemessenes Verhalten, Recht  und Gesetz
Computerspiele 
Faszination und Wirkung von Computerspielen, sinnvoller Umgang, Alterskennzeichen und Jugendschutz
Werbung 
Erkennen der Medienpräsenz im Alltag, Werbung im Internet und Social Web,  Werbestrategien
Elternvorträge: „Generation mobile“- eine pädagogische Herausforderung
 


„ Hier können Sie sich ein kurzes Erklärvideo zur Präventionsstelle für Finanz - und Medienkompetenz der Caritas Garmisch-Partenkirchen ansehen.“





Annette Wagner

Annette Wagner
Dipl. Sozialpädagogin, zert. Medienpädagogin
Dompfaffstr. 1
82467 Garmisch-Partenkirchen
Tel.: 08821 - 9 43 48 80
Fax: 08821 - 9 43 48 22
eMail: annette.wagner@caritasmuenchen.de



Suche nach Angeboten
und Dienstleistungen
Terminübersicht
Einen Monat früher
November 2020
Einen Monat später
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1. November
2. 3. November 4. 5. 6. November 7. November 8. November
9. 10. November 11. 12. 13. November 14. November 15. November
16. 17. November 18. 19. 20. November 21. November 22. November
23. 24. November 25. 26. 27. November 28. November 29. November
30.