Jugensozialarbeit an Schulen/ Schulsozialarbeit

Die Angebote Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS) und Schulsozialarbeit unterstützen Kinder und Jugendliche in ihrer Entwicklung zu eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeiten. Soziale Benachteiligungen und individuelle Beeinträchtigungen sollen überwunden und die Chance junger Menschen auf eine eigenverantwortliche und sozialverträgliche Lebensgestaltung verbessert werden.


JaS: Sozialpädagog*innen sind an Grund- und Mittelschulen des Landkreises tätig. Ihre Aufgabe ist es, Kinder und Jugendliche bei persönlichen Schwierigkeiten, Lebenskrisen oder Problemen mit Mitschüler*innen zu beraten und zu begleiten. Das Aufgabenfeld umfasst im Schwerpunkt die Einzelfallhilfe sowie projektbezogene Angebote.
Schulsozialarbeit: hat als Zielgruppe die gesamte Schülerschaft im Blick und bietet neben Beratung und Einzelfallarbeit auch verschiedenste Projekte und Angebote im präventiven Bereich. Schulsozialarbeit wird im Rahmen des Caritas-Zentrums Garmisch-Partenkirchen an zwei Gymnasien des Landkreises angeboten.
Die Beratungsgespräche sind freiwillig, kostenlos, niederschwellig und unterliegen der Schweigepflicht. Bei Bedarf werden weitere Hilfsangebote organisiert und eingeleitet.


Für die Schulen können die Sozialarbeiter Ansprechpartner bei externalen Lernhemmnissen von Schülern sein.
Dies bedeutet, sie können nach Absprache und mit Zustimmung der SchülerInnen persönliche Themen mit diesen behandeln, für die im Unterricht keine Zeit ist, oder die auch einer weiterführenden Hilfe bedürfen.
Zudem können die Sozialarbeiter im Schulsystem beratend und vernetzend aktiv werden.

Kontakt Jugendsozialarbeit an Schulen



Suche nach Angeboten
und Dienstleistungen
Terminübersicht
Einen Monat früher
Oktober 2021
Einen Monat später
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1. 2. Oktober 3. Oktober
4. 5. 6. 7. 8. 9. Oktober 10. Oktober
11. 12. 13. 14. 15. 16. Oktober 17. Oktober
18. 19. 20. 21. 22. 23. Oktober 24. Oktober
25. 26. 27. 28. 29. 30. Oktober 31. Oktober