Aktuelles

Nah am Menschen
Caritas tourt mit Aktionsbus durch den Landkreis
 
Das Caritas-Zentrum Miesbach hat einige sehr bekannte Angebote – wie etwa die Schuldnerberatung, die Beratungsstelle für psychische Gesundheit, die Suchtambulanz oder die ambulante Pflege. Aber es gibt noch so viele weitere interessante Dienstleistungen aus den verschiedensten Fachdiensten. Um diese bekannter zu machen und in näheren Kontakt zu den Menschen zu kommen, startet die Caritas im Oktober eine ganz besondere Aktion: Mit einem Aktionsbus touren Mitarbeiter unter dem Motto „Nah am Nächsten“ erstmalig durch vier Gemeinden im Landkreis Miesbach. „Wir möchten unserem caritativen Auftrag nachkommen und vor Ort Präsenz zeigen – vor allem nach der langen entbehrlichen Zeit der Coronabeschränkungen“, erklärt Caritas-Fachdienstleiter Florian Rausch. 
Vor allem sollen Interessierte sich trauen, die Mitarbeiter anzusprechen, ihnen Fragen zu stellen und sich über die verschiedenen Angebote zu informieren. „Uns ist es ein Anliegen, den Kontakt zu den Menschen zu finden, Wissen zu schaffen und auch Rückmeldungen zu unserer Arbeit zu erhalten“, sagt Rausch. Zwei Caritas-Mitarbeiter stehen vor Ort für Fragen und Beratungen zur Verfügung und freuen sich über alle Interessierten aus allen Altersgruppen und mit den verschiedensten Anliegen.

Die Tourdaten:
Montag, 25. Oktober, 13 bis 15 Uhr
am Marktplatz Miesbach


Dienstag, 26. Oktober, 10 bis 15 Uhr
am Rathaus Bayrischzell

Mittwoch, 27. Oktober, 12.30 bis 15 Uhr
am Marktplatz Holzkirchen vor kath. Kirche

Donnerstag, 28. Oktober, 10 bis 15 Uhr
am Zentralparkplatz Bad Wiessee

Sollte das Wetter sehr schlecht sein, wird die Aktionsbus-Tour verschoben!


Aktion Wunschzettelbaum startet wieder

Ab jetzt können sich Familien im Caritas Zentrum melden. 
Wie immer können Eltern mit geringem Einkommen mit den Caritas Mitarbeitern Wunschzettel für ihre Kinder ausfüllen. Diese werden anonymisiert an einen Weihnachtsbaum im Autohaus Weingärtner gehängt. Dort können Spender sie entgegennehmen und die Geschenke besorgen. Nachdem diese sie im Autohaus abgegeben haben, werden sie kurz vor Weihnachten von den ehrenamtlichen Engeln der Caritas zu den Familien gebracht.

Hier erhalten Sie alle Details

Hoher Besuch im Caritas-Zentrum Miesbach
  
Am Dienstag, den 07. Juli 2020, hatte die Caritas Miesbach die Gelegenheit, sich dem neuen Landrat Olaf von Löwis und dem neuen Leiter der Abteilung Soziales, Jugend und Gesundheit Severin Eichenseher vorzustellen. Beide bekamen einen umfassenden Einblick in die sozialen Angebote der drei großen Caritas-Einrichtungen in der Region: das Caritas-Zentrum Miesbach, das Caritas Kinderdorf Irschenberg und das Caritas Altenheim St. Anna in Holzkirchen, die von den jeweiligen Leitungen im Caritas-Zentrum Miesbach vorgestellt wurden. Die Nähe zu den Menschen, die sich im Leitwort des Caritasverbands „Nah. Am Nächsten“ ausdrückt, lebt die Caritas im Landkreis unter anderem dadurch, dass sie mit ihren fast 500 Mitarbeitenden ein flächendeckendes Angebot für Menschen in ihren individuellen Lebenssituationen gewährleistet. Die Caritas Miesbach versteht sich darüber hinaus als ein verlässlicher Partner von Politik und Verwaltung und gestaltet das soziale und gesellschaftliche Leben im Landkreis z. B. über die Beteiligung im Jugendhilfeausschuss und im Sozialbeirat mit. So kam es bei diesem Treffen zu einem guten und konstruktiven Austausch über die Bedarfe der Menschen, und mit welchen Problemen und Hindernissen die Caritas konfrontiert ist, um Menschen die Angebote zur Verfügung zu stellen, die sie benötigen. Allen voran der Fachkräftemangel und eine oft unsichere Finanzierung der Angebote stellt die Caritas immer wieder vor große Herausforderungen. Hier zeigten die beiden Gäste eine sehr große Bereitschaft, zusammen nach guten Lösungen zu suchen und boten der Caritas ihre Unterstützung an. Denn, so sind sich alle Beteiligten einig, gemeinsam gelingt es immer besten.


Besuch Landrat Juli 2020
(Foto: Caritas Miesbach)

(v.l.n.r.): komm. Kreisgeschäftsführung Petra Schubert, komm. Kreisgeschäftsführung Ute Wurster, Leitung St. Anna Haus Cornelia Müller, Landrat Olaf von Löwis, Leiter Kinderdorf Irschenberg Wolfgang Hodbod, Leiter Abteilung Soziales Severin Eichenseher


Beratung für familiäre Krisen während der Corona-Krise


Herr Breninger

Für Familien die in eine Krise geraten: Telefon- und Skypehilfe ist möglich
Bernd Breninger
systemischer Therapeut - Familientherapeut ( SInA-ISB )
Heilpädagoge ( staatlich-anerkannt )
email: ft.breninger@hotmail.com
Bitte zögern Sie nicht, mich zu kontaktieren! 
Ich werde so schnell wie möglich Kontakt zu Ihnen aufnehmen. Beratung kann dann per Telefon, Skype erfolgen. 



Frischer Wind im Caritas-Zentrum Miesbach – zwei neue MitarbeiterInnen im Bereich der Ehrenamtskoordination Asyl

Neugierig? Hier erfahren Sie mehr!


Sozialcourage – Das Magazin für soziales Handeln
 
Wir freuen uns, dass wir Sie mit unserem Regionalteil in der vierteljährlich erscheinenden Sozialcourage des Caritasverbandes über die aktuelle Situation bei uns im Landkreis und Dekanat informieren können.
 
Sind Sie neugierig geworden?
Hier gibt es die Regionalteile zum Download.




Suche nach Angeboten
und Dienstleistungen
Terminübersicht
Einen Monat früher
Oktober 2021
Einen Monat später
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1. Oktober 2. Oktober 3. Oktober
4. Oktober 5. Oktober 6. Oktober 7. Oktober 8. Oktober 9. Oktober 10. Oktober
11. Oktober 12. Oktober 13. Oktober 14. Oktober 15. Oktober 16. Oktober 17. Oktober
18. Oktober 19. Oktober 20. Oktober 21. Oktober 22. Oktober 23. Oktober 24. Oktober
25. Oktober 26. Oktober 27. Oktober 28. Oktober 29. Oktober 30. Oktober 31. Oktober