Kinder & Familie

Trace the Face - Online-Suche mit Foto in Europa

Seit September 2013 können Personen, die wegen Fluchtursachen den Kontakt zu ihren Familienangehörigen verloren haben, mit Hilfe ihres eigenen Fotos online nach ihren Angehörigen suchen. Das gemeinsame Projekt Trace the Face des IKRK ermöglicht Betroffenen, sich direkt an die Rotkreuzgesellschaft ihres Aufenthaltslandes zu wenden und über diese ein Foto von sich selbst als suchende Person veröffentlichen zu lassen. Dieses Foto wird auf der Suchdienst-Website des IKRK, www.tracetheface.org, zusammen mit der Information eingestellt, welche Angehörigen dieser Person, z. B. Bruder, Mutter etc., gesucht werden. Über die Suchkriterien Alter, Geschlecht und Herkunftsland lassen sich die den Nutzern angezeigten Fotos näher eingrenzen. Über ein automatisch bereitgestelltes Antwortformular kann Kontakt zu dem jeweiligen Rotkreuz-Suchdienst aufgenommen werden. Der Aufenthaltsort der Suchenden bleibt bei der Online-Suche per Foto anonym.
Das IKRK erstellt monatlich ein neues Plakat, auf dem die Möglichkeit der Onlinesuche veröffentlicht wird. Dieses Plakat wird in den Ländern der teilnehmenden europäischen Rotkreuz-Suchdienste möglichst weit verbreitet und dort, wo sich Flüchtlinge und Migranten erfahrungsgemäß aufhalten, gut sichtbar platziert.


Wegweiser für Unbegleitete Minderjährige Flüchtlinge

Hier gelangen Sie zum Wegweiser für Unbegleitete Minderjährige Flüchtlinge

Elterngeld

Elterngeld Plus
Eltern, deren Kinder ab dem 1. Juli 2015 geboren werden, können das Elterngeld mit dem ElterngeldPlus und dem Partnerschaftsbonus kombinieren. Die vorliegende Broschüre erklärt in Leichter Sprache die neuen Regelungen beim Elterngeld und der Elternzeit.
Beratung Elterngeld


Schwangerschaft & Mütter

Familienberatungsstelle
Kostenfreie und anonyme Beratung, unabhängig von Konfession und Nationalität. Hier erhalten Sie Unterstützung zu allgemeinen Familienfragen, sozialen und finanziellen Notlagen, Partnerschaftsproblemen, sowie Fragen zu familienbezogenen Leistungen (z.B. Elterngeld, Kindergeld, etc.)
Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Südostbayern - Beratungsstellen
 
Schwangerschaft
Donum Vitae – Beratungsstelle für Fragen rund um die Schwangerschaft, Konflikte, Partner- &Familienproblemen und vertraulicher Geburt.
Donum Vitae Beratung
 
Staatlich anerkannte Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen am Gesundheitsamt Rosenheim

Beratung & Information bei einer ungewollten Schwangerschaft:

  • über Rechte und gesetzliche Ansprüche
  • über finanzielle Hilfen
  • über soziale Hilfsangebote vor Ort
  • bei Partnerschafts- und Familienfragen
  • bei Fragen vor, während und nach vorgeburtlichen Untersuchungen
  • zur vertraulichen Geburt
  • bei Fragen zur Familienplanung und Empfängnisverhütung
Schwanger? Hier gibt es Hilfe

Schwanger und viele Fragen?

Hilfetelefon:
Schwangere in Not – anonym & sicher
0800 40 40 020


Gewalt in der Familie

Gewalt
Hilfetelefon – Gewalt gegen Frauen
08000 116 116
Hilfetelefon

Das Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen berät deutschlandweit betroffene Frauen. Es informiert rund um die Uhr, anonym und vertraulich.
 

MIGRA – Migration – Häusliche Gewalt – Zwangsheirat
Jeder Mensch hat das Recht auf ein gewaltfreies und selbstbestimmtes Leben
MIGRA - Frauenhaus
 

SOLWODI – Solidarität mit Frauen in Not
SOLWODI bietet bundesweit Schutzhäuser und Beratungsstellen für ausländische Frauen und Mädchen in Gewalt- und Notsituationen.
SOLWODI


Trauer

Lacrima – Zentrum für trauernde Kinder
Kindern und Jugendlichen eine geschützen und vertrauensvollen Raum geben, in dem sie ihre Trauer bewusst leben können.
Für einfache und unbörkratische Hilfe: 089 1247344-11
Hilfe für trauernde Kinder

Trauer – Netz – Werk
Das Rosenheimer Trauer-Netz-Werk ist ein Zusammenschluss von ehrenamtlich geleiteten bzw. unter gemeinnützigen Organisationen geführten Trauergruppen in Stadt und Landkreis Rosenheim unter Federführung des Jakobus Hospizverein e.V..
Das Angebot richtet sich an alle Altersgruppen und bietet verschiedene Hilfen, Gruppentherapien, Einzelsgespräche etc., an.
 Ansprechpartnerin:
Barbara Noichl
Telefon: 08031/3572477
E-Mail:barbara.noichl@hospizverein-rosenheim.de


Infoflyer Trauernetzwerk

LGBTQ

Queer-Café Rosenheim
Das Queer-Café in Rosenheim bietet Teilnehmer/-innen die Möglichkeit, sich über Sexualität, Liebeskummer, aber auch Diskriminierung auszutauschen. In einer offenen Runde kann man sich kennenlernen, Austauschen und über seinen Alltag sprechen.
LGBTIQ*-Menschen (Lesbian Gay Bisexual Trans* Intersex Queer) und ihre Freundinnen und Freunde sind herzlich eingeladen!

Schwules Kommunikations- und Kulturzentrum München
Engagiert für schwule, bisexuelle und queere Männer* und trans*Personen und die ganze LGBTIQ* Community Infos hier

You are a gay, bisexual or trans* refugee in and around Munich and need counselling?  Information here



Suche nach Angeboten
und Dienstleistungen
Terminübersicht
Einen Monat früher
Juli 2021
Einen Monat später
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1. Juli 2. Juli 3. Juli 4. Juli
5. Juli 6. Juli 7. Juli 8. Juli 9. Juli 10. Juli 11. Juli
12. Juli 13. Juli 14. Juli 15. Juli 16. Juli 17. Juli 18. Juli
19. Juli 20. Juli 21. Juli 22. Juli 23. Juli 24. Juli 25. Juli
26. Juli 27. Juli 28. Juli 29. Juli 30. Juli 31. Juli