Ambulant betreutes Einzelwohnen

Ein Therapeutin ist einem Gespräch mit einem Ehepaar

Alle Informationen zum Angebot

Jeder Tag ist ein neuer Anfang.
Ambulant Betreutes Einzelwohnen für Suchtkranke und Suchtkranke mit Doppeldiagnosen versteht sich als intensives, regelmäßiges und individuell abgestimmtes Hilfsangebot für Menschen, die
  • seit langem an einer Abhängigkeitserkrankung und ggf. an einer psychischen Erkrankung leiden
  • nach einem stationären Aufenthalt suchtmittelfrei sind und ihre Abstinenz auch im Alltag bewahren wollen
  • Phasen von Abstinenz und Suchtmittelkonsum im Wechsel erleben
 Unser Angebot
Wir unterstützen Sie im alltäglichen Leben,
zum Beispiel bei:
  • der selbstständigen Haushaltsführung und Grundversorgung
  • der Regelung von Behördenangelegenheiten
  • der Aufnahme und Gestaltung persönlicher sozialer Beziehungen
  • der Inanspruchnahme notwendiger medizinischer Versorgung
  • der Abstinenzmotivierung sowie bei der Bewältigung von Rückfall- und anderen Krisensituationen
  • einer sinnvollen Tages- und Freizeitgestaltung
  • der Aufnahme von Arbeit

Kosten

Die Finanzierung erfolgt in der Regel über den Bezirk Oberbayern. In Einzelfällen kann es zu einer Zuzahlung für den Leistungsempfänger bzw. dessen unterhaltspflichtige Angehörige kommen. Wir sind jedoch gerne bereit, diese Frage mit Ihnen im Vorfeld abzuklären.



Ansprechpartner:

Foto

Markus Niggl
Teamleitung Betreutes Einzelwohnen
Sozialpädagoge (BA)

Email schreiben

Telefonnummer: 0861/98877410



Suche nach Angeboten
und Dienstleistungen
Terminübersicht
Einen Monat früher
Juli 2020
Einen Monat später
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1. 2. 3. Juli 4. 5. Juli
6. Juli 7. 8. 9. 10. Juli 11. Juli 12. Juli
13. Juli 14. 15. 16. 17. Juli 18. Juli 19. Juli
20. Juli 21. 22. 23. 24. Juli 25. Juli 26. Juli
27. Juli 28. 29. 30. 31. Juli