Ambulante Reha bei Glücksspielsucht

Alle Informationen zum Angebot

Nach einer ausführlichen medizinischen und psychosozialen Diagnose erfolgen eingehende Verhaltensanalysen zum individuellen Spielverhalten und den meist psychischen Begleitstörungen. Ein Therapievertrag hilft den Umgang mit Geld zu regeln, individuelle Therapieziele zu definieren und ein Modell zur Erklärung des Spielverhaltens zu erstellen. 

Die Regelbehandlung dauert 12–18 Monate. Im Mittelpunkt steht die einmal wöchentlich stattfindende Gruppentherapie. Ergänzend finden je nach individueller Situation Einzel-, Paar- oder Familiengespräche statt. 

Die Voraussetzung zur ambulanten Behandlung ist die abgeschlossene Motivationsphase und die Kostenübernahmeerklärung des zuständigen Leistungsträgers.

Fragen und Antworten zum Thema Glücksspielsucht

Was ist eigentlich Glücksspielsucht?

Bin ich schon süchtig? Ist mein Partner glücksspielsüchtig?
In dem kleinen Ratgeber zum Thema Glücksspielsucht finden Sie neben Antworten auf Ihre Fragen auch weiterführende Seiten und unsere Ansprechpartner.
Kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen gerne weiter!



Ihr Ansprechpartner zu diesem Angebot

Herr Ralf Hermannstädter
Einrichtungsleiter, Diplom Sozialpädagoge (FH), Sozialtherapeut/Sucht (DRV)
E-Mail: suchtambulanzm@caritasmuenchen.de
Telefon: 089 724499300
http://www.caritas-suchtambulanz.de


Suche nach Angeboten
und Dienstleistungen