Projekt SamBa

SamBa steht für „Sammelunterkünfte mit Beteiligungsanspruch“. Die Partizipation und damit Inklusion von Menschen mit Fluchterfahrung im Landkreis Dachau ist entsprechend auch langfristiges Ziel des Projektes.
Die Förderung der Selbstbestimmung und -ermächtigung (Empowerment) ist zusammen mit der Stärkung ehrenamtlichen Engagements von Menschen mit Fluchterfahrung Hauptanliegen der im Rahmen des Projekts SamBa geplanten Aktionen.
Wir entwickeln in diesem Rahmen Beteiligungskonzepte die flankiert von Fortbildungen und  Workshops umgesetzt werden. Dabei werden beispielsweise partizipativ Bedarfe erhoben, woraus verschiedene (Unterstützungs)Angebote des Projektes SamBa entstehen.  
Das Projekt-Team steht dabei in engem Austausch mit lokalen Akteur*innen, wie dem Landratsamt Dachau und dem Kreisjugendring Dachau.
Projektdauer:
Das Projekt ist gefördert von der Aktion Mensch mit einer Laufzeit von 3 Jahren (07/2017 – 07/2020).

Was wollen wir:
Im Fokus des Projekts steht die Förderung bürgerschaftlichen Engagements, demokratischer Partizipation und allgemein Empowerment von Menschen mit Fluchterfahrung im Landkreis Dachau (mit dem Ziel langfristiger Inklusion/Integration). Wir stehen noch am Anfang und möchten 2017/2018 insbesondere die Implementierung von Beteiligungsstrukturen in den Asylunterkünften und verschiedene Workshops fokussieren -  dabei verfolgen wir einen partizipativen Ansatz.
   
Was tun wir:
Wir führen zum einen gemeinsam mit Menschen mit Fluchterfahrung einzelne Teilprojekte wie z.B. ein KinoCafe oder eine Nähwerkstatt, durch. Die Ideen zu den Projekten werden von Menschen mit Fluchterfahrung entwickelt und von uns begleitet und unterstützt.
Zum anderen bieten wir zusammen mit verschiedenen Netzwerk- und Kooperationspartner*innen flankierende Workshops und Seminare an, wie z.B. Streitschlichter*innenseminare oder einen Workshop „Gegen rechte Parolen für von Rassismus betroffene Menschen“.
   
Wer sind wir:
Wir sind Sabrina Hutner (Dipl. Soz., Projektleitung) und Osama Kezzo (Projektmitarbeiter).
Unsere Kontaktdaten sind: 
       
Caritas-Zentrum Dachau 
Landsberger Str. 11
85221 Dachau
asylprojekt.samba@caritasmuenchen.de |
Tel: 08131 / 298 1950
sabrina.hutner@caritasmuenchen.de
osama.kezzo@caritasmuenchen.de



Suche nach Angeboten
und Dienstleistungen