Physiotherapie

Die Physiotherapie wird in der HPT Ignaz-Perner-Straße auf der neurophysiologischen Grundlage nach Bobath erbracht.

Allgemeine Zielsetzungen der Einzeltherapie sind:

- Deskriptive Diagnostik motorischer Störungen und Auffälligkeiten; Screenings nach Bobath und Anwendung standardisierter Testverfahren

- Förderung der motorischen Bewegungsabläufe, statisch-dynamische Handlungskontrolle, Muskelaktivität und -kraft, Gelenkbeweglichkeit und körperliche Ausdauer

- der Abbau von motorischen Entwicklungsstörungen eingebunden in Alltagshandlungen
 
- Förderung von Kraftdosierung, Gleichgewicht und Koordination

Zur Finanzierung der Physiotherapie/Krankengymnastik ist eine ärztliche Untersuchung, bzw. diagnostische Abklärung und eine daraus folgende Heilmittelverordnung notwendig, die die Abrechnung bei gesetzlichen und privaten Krankenkassen möglich macht.  
Die Grundlage der physiotherapeutischen Arbeit mit Kindern ist in der HPT Ignaz-Perner-Straße immer die ganzheitliche Sicht auf das Kind und dessen Lebensumgebung. Dies beinhaltet auch einen regelmäßigen Kontakt mit den verantwortlichen Bezugspersonen (Familie, Pädagogen der Einrichtung und weiteren Therapeuten, die mit dem Kind arbeiten). Je nach Bedarf werden diese direkt in den therapeutischen Prozess mit einbezogen, um neu erlernte Inhalte sinnvoll in den Alltag des Kindes zu übertragen und zu integrieren.



Suche nach Angeboten
und Dienstleistungen