Test-Diagnostik

Wir bieten psychologische Tests zu verschiedenen Fragestellungen im Rahmen der Erziehungsberatung an. Die häufigsten sehen Sie nachfolgend:

  • Ist mein Kind „schulreif“?
    Im Februar und März jeden Jahres führen wir „Schul­eignungs­screenings“ durch, bei denen wir in Gruppen bis zu sechs Kindern in spielerischer Form den kogni­tiven, sozial-emotionalen sowie den motorischen Entwicklungsstand eines Kindes erfassen.
  • Mein Kind hat Leistungsprobleme in der Schule. Liegt bei ihm vielleicht eine Teil­leistungsstörung vor?
    Wir bieten testdiagnostische Abklärungen an, wenn der Verdacht auf eine Lese-Rechtschreibstörung (Legasthenie) oder eine Rechen­schwäche (Dyskalkulie) besteht.
  • Mein Kind kommt häufig unausgeglichen aus der Schule, und ich bin mir nicht sicher, ob es über- oder unterfordert ist.
    Wenn der Eindruck von schulischer Unter- bezie­hungs­weise Überforderung bei einem Kind besteht, bieten wir eine Intelligenztestung an.

Generell kommen bei psychologischen Testungen standardisierte Verfahren wie Intelli­genz­tests, Schulleistungstests oder Fragebögen zum Einsatz, die eine objektive Einschätzung des aktuel­len Entwicklungs- beziehungsweise Leistungsstands ermöglichen. Die Ergebnisse werden hinterher mit Ihnen als Eltern besprochen. Bei Bedarf fertigen wir auch Stellung­nah­men zur Vorlage bei Jugendamt (Förderung von Lerntherapien) sowie bei Schulpsychologen an.



Suche nach Angeboten
und Dienstleistungen