Erziehungsberatung

Alle Informationen zum Angebot

Wir kümmern uns um die Sorgen von Eltern, Kindern und Jugendlichen!

Zielgruppen und Einsatzgebiet:
• Eltern
• Kinder
• Jugendliche
• junge Erwachsene
• andere Erziehungsberechtigte
• andere Kontaktpersonen, z.B. Fachkräfte aus Institutionen

Zielsetzung der Hilfen und Angebote:

  • Information zur Erziehung und Entwicklung junger Menschen und zur Gestaltung der familiären Beziehungen
  • Unterstützung bei der Erarbeitung von persönlichen und familienbezogenen sowie die Kinder betreffenden Entscheidungen und deren Umsetzung
  • Beraterisch-therapeutische Hilfe zur Klärung und Bewältigung individueller und familienbezogener Probleme der Eltern und/oder des Kindes

Beschreibung der Hilfen und Angebote:
  • Diagnostik, Beratung, Therapie einzeln, mit Elternpaaren, Familien, in Gruppen
  • pädagogisch-psychologische Stellungnahmen
  • Fachberatung und Supervision
  • Vermittlung in geeignete Maßnahmen
  • Kooperierende Arbeit mit anderen Institutionen

Wir sind da für Eltern und Erwachsene, wenn
  • ihr Kind Konzentrationsschwierigkeiten hat oder in der Schule nicht mitkommt
  • ihr Kind sich nicht gut mit anderen versteht, gehemmt oder aggressiv ist
  • ihr Kind unruhig ist, einnässt, wenn sein Schlaf oder seine Essgewohnheiten auffällig sind
  • ihr Kind sexuelle oder andere Gewalt erfahren hat
  • Sie befürchten, dass sich heftige Auseinandersetzungen in der Familie oder Eheprobleme negativ auf Ihr Kind auswirken
  • Sie und Ihr Kind sich nach einer Scheidung, Trennung oder einem Todesfall neu orientieren müssen
  • nach einer Trennung das Sorge- und Besuchsrecht unklar ist
  • Sie als Lehrer, Erzieherin oder Bezugsperson Anlass zur Sorge haben

Kinder und Jugendliche, wenn
  • Du mit Freund oder Freundin Stress hast
  • Du mit Deinen Eltern nicht reden kannst oder willst
  • Deine Eltern sich dauernd streiten oder sich trennen
  • Du irgendwie mit dem Leben nicht mehr klar kommst
  • Du Probleme mit Hausaufgaben, Lernen oder Noten in der Schule hast
  • der Kontakt mit Mitschülern oder Lehrern schwierig ist
  • Dich jemand bedrängt, bedroht, erpresst oder in Dir unangenehme Gefühle bewirkt
  • Du einfach mit jemand Außenstehendem reden möchtest
Beratungsstelle für Eltern, Kinder, Jugendliche
Reichenbachstraße 3
83022 Rosenheim
Telefon: 08031 203740
Telefax: 08031 203748
E-Mail:czrosenheimeb@caritasmuenchen.de

mit Beratungsstellen in:
Prien, Telefon: 08051 61240
• Wasserburg, Telefon: 08071 90630
• Bruckmühl, Telefon: 08062 8237
• Brannenburg, Telefon: 08034 7058071
Beratungsterminvergabe über Rosenheim 08031 203740 

Fachdienstleitung
Karl Brückner
Dipl. Sozialpädagoge (FH)
08031 203740
E-Mail:czrosenheim@caritasmuenchen.de###FASURLmailto:karl.brueckner@caritasmuenchen.de###TGTS_blank###TGTE###FAC###FAE
http://www.caritas-rosenheim.de

Besonderheiten



Suche nach Angeboten
und Dienstleistungen