Nachbarschaftshilfe

Hintergrund
 
Aufgrund des demographischen Wandels leben immer mehr Menschen außerhalb von sozialen und familiären Strukturen.
 
Einerseits können alltägliche Aufgaben zu einer großen Herausforderung werden oder eine akute Notsituation erfordert die Hilfe Anderer.
 
Andererseits ist eine steigende Bereitschaft der Gesellschaft zu
erkennen, in solchen Situationen helfend füreinander da zu sein.
 
Wir sind für jede/n da, egal ob alt oder
jung, welcher Herkunft oder Religion.
 
Wir beraten und vermitteln.
Professionell, bedarfsorientiert und unbürokratisch.
  
Ablauf
 
Wenn Sie helfen wollen, melden Sie sich einfach bei uns. Wir vereinbaren
dann ein persönliches Gespräch und klären, in welcher Weise und welchem
Umfang Sie sich engagieren wollen. Sie entscheiden!
 
Wenn Sie Unterstützung brauchen, rufen Sie uns an und schildern uns Ihre Situation.
 
Selbstverständlich werden alle Angaben und Kontakte vertraulich behandelt.
Bei Ihren Einsätzen sind Sie über die Caritas versichert.
 
 
Angebote
 
- Einkaufs-und Begleitdienste  (z.B. Supermarkt, Arzt, Behörden)
 
- Besuchsdienste (vorlesen, erzählen, zuhören)
 
- Hilfen für Familien (z.B. Kinderbetreuung)
 
- Hilfen im Haushalt (z.B. Mahlzeiten zubereiten, kleine
  handwerkliche Hilfen)
 
- Aushilfe bei Abwesenheit (z.B. Blumen gießen, Tierversorgung)
 
- Hilfe bei Schriftverkehr, PC und Handy Gebrauch
 
- Beratung und Vermittlung an weiterführende Stellen
 
  (z.B. Caritas, örtliche Vereine und Institutionen, Pflege)  u.v.m.

Downloads: Formulare und Flyer

 
 


Lampl Ursula

Ursula Lampl / Leitung
Fachwirtin im Gesundheits- und Sozialwesen
Dr. August-Einsele-Ring 18
82418 Murnau
Tel.: 08841 - 2620
Fax: 08841 - 62 81 12
eMail: mgh-nachbarschaftshilfe@caritasmuenchen.de

Anwesenheit:
Montag und Donnerstag 13.00 -15.00 Uhr






Suche nach Angeboten
und Dienstleistungen
Terminübersicht
Einen Monat früher
Dezember 2019
Einen Monat später
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1.
2. 3. 4. 5. 6. 7. 8.
9. 10. 11. 12. 13. 14. 15.
16. 17. 18. 19. 20. 21. 22.
23. 24. 25. 26. 27. 28. 29.
30. 31.          

Das deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) hat dem Caritasverband der Erzdiözese München und Freising e.V. das Spendensiegel zuerkannt.

Transparenz im Caritasverband der Erzdiözese München und Freising e.V.