Grundschule Ruth-Drexel-Straße
München, 28. Mai 2019

Kooperative Ganztagsbildung Prinz-Eugen-Park

Neues Angebot von Caritas und Grundschule in der Ruth-Drexel-Straße
Der Fachbereich Kindertagesstättem der Caritas München übernimmt im Schuljahr 2019/2020 die Trägerschaft der Kooperativen Ganztagsbildung an der Grundschule in der Ruth-Drexel-Straße 27 im Prinz-Eugen-Park. Ab September können Kinder der ersten Schulklassen aus dem Neubaugebiet Prinz-Eugen-Park im Anschluss an den Unterricht und in den Ferien bis 18 Uhr betreut werden.

Modellphase aktiv mitgestalten

„Ich freue mich sehr darüber, die Modellphase aktiv mitzugestalten“, sagt Caritas-Fachdienstleitung Claudia Weiß. Damit könne die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Rektorin Pia Homp und Konrektorin Kerstin Lipp weiter intensiviert werden. Gute Erfahrungen hätten Schule und Caritas bereits im Zusammenhang mit dem Interims-Hort in der Knappertsbuschschule gemacht. Das neue Angebot ist mit bestehenden Ganztags- und Halbtagsklassen kombinierbar. Weitere Klassenstufen werden durch die Weiterführung des Betreuungsangebots in darauffolgenden Schuljahren automatisch integriert.

Anschubfinanzierung durch Glücksspirale
Die Lotterie „GlücksSpirale“ finanziert Personal und Sachmittel für den Aufbau und die pädagogische Konzeption der Einrichtung von Mai bis September 2019 mit einem Betrag von insgesamt 19.146 Euro. Ab September beginnt die Regelfinanzierung. „Die Kooperative Ganztagsbildung ist bei den Eltern aus dem Prinz-Eugen-Park sehr beliebt“, betont Weiß. 40 Kinder seien bereits angemeldet. Durch den kontinuierlichen Zuzug sei mit weiteren Anmeldungen zu rechnen.

Modellprojekt an zehn Schulen
Das Modellprojekt der Kooperativen Ganztagsbildung startet im September an weiteren neun Münchner Schulen und zielt sukzessive darauf ab, Grundschulkindern eine Ganztagsbetreuung zu garantieren. Es wurde gemeinsam vom bayerischen Sozial- und Kultusministerium sowie dem Referat für Bildung und Sport der Stadt München entwickelt.