Jedes einzelne Kind wird in St. Katharina individuell gefördert.
München, 8. Juli 2018.

Hand in Hand mit 75 Kindern

Der Caritas-Kindergarten St. Katharina, Grasrainweg 1 in München-Freimann, feiert am Samstag, 13. Juli, 11.00 bis 17.00 Uhr, sein 60-jähriges Bestehen. Die Feierlichkeiten stehen unter dem Motto „Hand in Hand, eine Reise durch die Zeit“ und beginnen um 11.00 Uhr mit einem Festgottesdienst mit Pfarrer Jorge Gonzales-Carril. Der Geschäftsführer der Caritas München Harald Bachmeier sowie Christian Müller, Bereichsleiter Caritas-Kindertageseinrichtungen und Nina Kurz, Leiterin der Kita, werden die geladenen Gäste um 12.00 Uhr begrüßen. Vor Ort sind auch Caritas-Vorständin Gabriele Stark-Angermeier sowie die Vorstände der Siedlerschaft München-Nord e.V. und des Fördervereins des Kindergartens. Danach gibt es ein buntes Programm mit Tombola und Buffet.

60 Jahre fest im Viertel integriert
„Wir sind seit 60 Jahren fest im Stadtteil integriert. Unser Haus besteht aus drei großzügigen Gruppenräumen mit Galerie und Nebenzimmern, die als Ruhe- und Rollenspielräume genutzt werden. Außerdem können wir auf einen großen Flur, einen Turnraum und einen wunderschönen Garten mit altem Baumbestand und vielen Spielmöglichkeiten zurückgreifen“, berichtet Kurz, die sich gemeinsam mit 14 Mitarbeitenden um das Wohl der 75 Mädchen und Buben kümmert. „Unsere Pädagogik entwickeln wir stets weiter. Durch die Zusammenarbeit über die  Gruppen hinaus und die Mitbestimmungsmöglichkeiten der Kinder unterstützen wir ihre Entwicklung zu selbstständigen und eigenverantwortlichen Menschen“, erzählt die Kita-Leiterin.

Teilöffnung und Situationsorientierung
„Unsere Stammgruppen nennen sich Schnecken-, Sonnen- und Zwergengruppe. Wir arbeiten nach der Philosophie von Maria Montessori und einem pädagogischen Konzept, das christliche Grundwerte wie Nächstenliebe lehrt, emotionale und soziale Beziehungen fördert und Konflikte zulässt“, erklärt Kurz. Schwerpunkte der pädagogischen Arbeit in St. Katharina seien auch die Teilöffnung und der situationsorientierte Ansatz. „Wir unterstützen die kindliche Entwicklung zur Selbständigkeit, indem die Kinder frei nach ihrem Interesse und ihren Bedürfnissen die Funktionsräume nutzen können. Unsere Erzieher/-innen sind Begleiter/-innen und Partner/-innen, die jedes Kind individuell fördern.“

Siedler München-Nord hochengagiert
Der Kindergarten St. Katharina wurde von den Siedlern München-Nord gebaut und ist am 13. September 1959 feierlich eingeweiht worden. In den Jahren 1996 und 1997 wurde der Kindergarten vom Caritasverband der Erzdiözese München und Freising grundlegend saniert. Seit dem Kindergartenjahr 2008/2009 wird die Einrichtung als Haus für Kinder geführt. Sie unterstützt Familien in ihrer Erziehungsaufgabe gemäß dem Bayerischen Kinderbildungsgesetz BayKiBiG sowie den Richtlinien nach dem Bayerischen Erziehungs- und Bildungsplan für Tageseinrichtungen. (mmr)
 
Ansprechpartnerin: Nina Kurz, Leiterin der Kita St. Katharina, Tel. 089 3111407.