Kinder werden sprachlich gefördert
Kinder werden sprachlich gefördert
München, 12. Juli 2019

60 Jahre Caritas-Kindergarten am Steiner Ring in Geretsried

Integration von Kindern mit Förderbedarf oder Migrationshintergrund. Leiterin Annemarie Hermann verabschiedet sich in den Ruhestand.
Der Caritas-Kindergarten am Steiner Ring 83 in Geretsried feiert am Samstag, den 20. Juli 2019, von 11 Uhr bis 17 Uhr, gemeinsam mit dem Ersten Bürgermeister Michael Müller und Caritas-Vorständin Gabriele Stark-Angermeier sein 60-jähriges Bestehen. Zugleich verabschiedet sich die langjährige Leiterin des Kindergartens, Annemarie Hermann, nach 22 Jahren Dienst bei der Caritas in den Ruhestand. „Wir danken Frau Hermann und allen Mitarbeiterinnen für ihren Einsatz für die Anliegen der Kinder und Familien im Geretsrieder Stadtteil Stein“, erklärt die Caritas-Vorständin. „Sie leisten insbesondere mit der Sprachförderung der Kinder hervorragende Integrationsarbeit“, betont Stark-Angermeier.
 
Integration für Kinder mit Förderbedarf oder Migrationshintergrund.
Fast die Hälfte der bis zu 75 Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren haben Migrationshintergrund. Sie haben in dem teiloffenen Kindergarten am Waldrand ebenso ihren Platz wie Kinder mit besonderem Förderbedarf. Nach dem Zweiten Weltkrieg lebten in Stein bis in die siebziger Jahre deutschstämmige Familien aus Russland, Rumänien und Polen in einem Durchgangslager für Aussiedler. Nachdem dies aufgelöst worden war, sind sie geblieben und Teil der Gemeinde geworden. Später sind Griechen und Syrer hinzugekommen.
 
"Die Hochzeit von Kanaa" mit Kindern gestaltet
Zum Auftakt des Jubiläums feiern die Kinder mit ihren Eltern, ehemaligen Erzieherinnen und Gästen einen familiengerechten Wortgottesdienst zum Thema „Die Hochzeit von Kanaa“ auf der Terrasse des Kindergartens. Ein gemeinsames Mittagessen schließt um ca. 12.30 Uhr an die Grußworte an. Nachmittags gibt es ein Rahmenprogramm sowie Kaffee und Kuchen. Die Festlichkeiten können auch bei Regen stattfinden.
 
Gut vernetzt im Stadtteil
Im Kindergarten am Steiner Ring begleiten und betreuen vier Erzieherinnen und vier Kinderpflegerinnen bis zu 75 Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren, darunter zwei Kinder mit besonderem Förderbedarf. Die Einrichtung arbeitet eng mit der Frühförderstelle in Geretsried, mit Eltern und Fachdiensten zusammen und ist im Stadtteil gut vernetzt.  So hat Annemarie Hermann unter anderem am Integrationskonzept der Stadt Geretsried mitgearbeitet. Die Einrichtung beteiligt sich an Aktivitäten für Kinder und Jugendliche wie zum Beispiel im Trägerverein Jugend- und Sozialarbeit Geretsried e.V. oder im Jugendtreff. Die am Waldrand gelegene Einrichtung bietet Platz für drei Kindergartengruppen mit je 25 Kindern. Es stehen Nebenräume, Waschräume, eine Turnhalle und ein Schlafraum bereit. Es wird jeden Tag frisch gekocht. Im großen Garten können sich die Kinder körperlich austoben.
 
Caritas-Kitaverbund erweitert Integrationsangebot
Der Caritas-Kindergarten am Steiner Ring ist eine von fünf Caritas-Einrichtungen im Kitaverbund an sieben Standorten in Geretsried. Es stehen insgesamt 400 Plätze für Kinder von null bis zehn Jahre zur Verfügung. Das  Personal wird regelmäßig geschult und hilft sich bei Engpässen gegenseitig aus. In vier von fünf Einrichtungen gibt es Einzelintegrationsplätze, eine Einrichtung ist Integrationseinrichtung, zwei weitere werden ab September weitere Integrationsplätze vorhalten. Weitere Informationen unter www.caritas-nah-am-naechsten.de/kindertagesstaetten.