Gruppenbild mit Gabriele Stark-Angermeier (2.v.r.). Vorständin des Caritasverbands.
Gruppenbild mit Gabriele Stark-Angermeier (2.v.r.). Vorständin des Caritasverbands.
Geretsried, 22.September 2021

Caritas-Kita "Die Buntstifte": Außenbereich eingeweiht

Erleben, spielen, klettern, bauen oder einfach beobachten: Der neu gestaltete inklusive Außenbereich der Caritas-Kita "Die Buntstifte" bietet allen Kindern - mit oder ohne besonderen Förderbedarf - diese wunderbaren Entfaltungsmöglichkeiten. Kinder, Kita-Team und Gäste feierten jetzt die Einweihung des Gartens, der dank einer Spende von Sternstunden e. V. und der finanziellen Unterstützung der Stadt Geretsried gestaltet werden konnte. Als Höhepunkt der Feier luden die wahren Experten, die Kinder, zur Besichtigung ihres Außenbereichs ein.

Inklusiver Garten ermöglicht Zugehörigkeitsgefühl
„Hier wurde ein Außenspielbereich geschaffen, der es allen Kindern - mit oder ohne besondere Bedürfnisse - ermöglicht, am gemeinsamen Spiel teilzunehmen und Zugehörigkeit zu erfahren“, sagte Gabriele Stark-Angermeier, Vorständin des Caritasverbands der Erzdiözese München und Freising e. V., bei der Feier im Kita-Garten. „Darum geht es der Caritas in ihren Kindertagesstätten: Kindern die besten Möglichkeiten zu bieten, sich zu entwickeln und zu entfalten. Das Kind steht im Mittelpunkt“, fügte sie hinzu. Sie bedankte sich vor allem bei Sternstunden e. V., die sich an den Gesamtkosten von ca. 200.000 Euro mit einer Spende in Höhe von 100.000 Euro beteiligt hatten, und bei der Stadt Geretsried für die Förderung mit 60.000 Euro. Der Rest stammt aus Eigenmitteln der Caritas. Ihr besonderer Dank galt auch der früheren Einrichtungsleitung Marianne Huber, der Einrichtungsleitung Daniela Biedermann mit Team sowie der Fachdienstleitung Kindertageseinrichtungen Claudia Bart, die das Projekt angestoßen, begleitet und verwirklicht hatten.

Hand-in-Hand-Kooperation mit Partnern 
Zu den Gästen gehörte neben Vertretern der Caritas, der Stadt Geretsried, des Elternbeirats und der ausführenden Unternehmen auch Babett Theile-Ochel von Sternstunden e. V. Sie hatte eine Projekttafel mitgebracht, die bei den Buntstiften sicher einen Ehrenplatz bekommt „Es ist schön und ganz im Sinne unserer Spenderinnen und Spender, dass uns eine Einrichtung das Vertrauen schenkt und dass wir dann so eine schöne Einrichtung besuchen können“, sagte sie. Gabriele Dudek, in der Stadt Geretsried zuständig für Kindertageseinrichtungen, dankte im Namen von Bürgermeister Michael Müller allen Beteiligten, die dazu beigetragen hatten, dass der Spielplatz realisiert werden konnte. Sonja Frank freute sich im Namen des Kuratoriums des Caritas-Zentrums über den schönen Garten und darüber, dass von der Vorbereitung bis zur Fertigstellung alles so gut Hand in Hand ging. Zum Abschluss führten die Mädchen und Buben die Gäste durch den Garten und trugen an jedem einzelnen der liebevoll gestalteten Spielelemente ein Gedicht vor. Und natürlich zeigten sie, was sich am Matschtisch, der Rutsche, den Hölzern, Seilen und Balken so alles machen lässt. 

Projektinfos
Nachdem die Einrichtung im Jahr 2009 zur Integrations-Kita wurde, zeigte sich bald die Notwendigkeit eines neuen Gesamtkonzepts für den Garten. Es sollte ein inklusiver Außenspielbereich geschaffen werden, der zum gemeinsamen Spielen aller Kinder anregt. Barrierefreiheit und Chancengleichheit standen dabei im Vordergrund. Daher finden sich bei allen Spielelementen besondere taktile und die Grobmotorik fördernde Elemente sowie barrierefreie Spielmöglichkeiten. Duftpflanzen und Sträucher fördern die sensorische Wahrnehmung und laden zu Entdecken und Nachfragen ein. Die Bauzeit erstreckte sich von Dezember 2020 bis Juni 2021. Der gesamte Außenspielbereich wurde mit viel Liebe zum Detail konzipiert. Für die Kleinsten – die Gruppe Spatzennest - wurden kleine Holzspatzen auf die Spielgeräte integriert sowie ein Holznest als Spielelement eingeplant. Für die Spielgeräte im großen Garten der Kita Buntstifte wurden Holzelemente mit verschiedenfarbigen Holzbuntstiften gestaltet. (bk)