Soziales Vorzeigeprojekt: Caritas-Haus München Süd

München, 7. März 2018.

Das neue Caritas-Haus München Süd, ein einzigartiges Kooperationsprojekt von Caritas und der Städtischen Wohnungsgesellschaft München GWG, wird am Mittwoch, 14. März, 16.00 bis 17.30 Uhr, offiziell eingeweiht. Die Caritas im Münchner Süden (zuständig für die Stadtteile Laim, Sendling, Sendling/Westpark, Thalkirchen, Forstenried, Fürstenried und Solln) hat jetzt mehrere ihrer sozialen Dienste am Standort Garmischer Straße 209 bis 211, Sendling/Westpark, gebündelt.

Grußwort von Oberbürgermeister Dieter Reiter
Neu ist eine zentrale Anlaufstelle für Menschen im Alter. Grußworte werden unter anderem Oberbürgermeister Dieter Reiter, Gerda Peter und Christian Amelong von der Geschäftsführung der GWG Städtische Wohnungsgesellschaft München sowie Caritas-Vorstand Gabriele Stark-Angermeier und Caritas-Geschäftsführer Norbert J. Huber sprechen. Pater Ewald Häusler wird das Haus gegen 17.00 Uhr segnen.
 
Einladung zu Pressegespräch mit Anmeldung
Medienvertreter sind vorab herzlich eingeladen zu einem Pressegespräch, 14.30 Uhr, großer Gruppenraum im ASZ Westpark in der Garmischer Straße 209.
Rupert Pfliegl, Leitung Caritas München Süd, und Christian Amelong, Geschäftsführer GWG, werden von der einzigartigen Zusammenarbeit berichten. Zudem stehen für Interviews bereit: Alexandra Hüller, Fachdienstleitung Gerontopsychiatrischer Dienst (GpDi); Melanie Lochschmidt, Leitung Alten- und Servicezentrum (ASZ) und Corinna Walther, Fachbereichsleiterin Ambulante Pflege. Die Moderation übernimmt Bettina Bäumlisberger, Pressesprecherin des Diözesan-Caritasverbands. Um Anmeldung in der Pressestelle wird gebeten.

Soziale Angebote an einem Ort
Neben dem Caritas-Haus Süd mit dem ASZ Westpark, dem Gerontopsychiatrischen Dienst München Süd, dem ambulanten Pflegedienst Sozialstation Laim/Sendling und der Gemeindeorientierten Sozialen Arbeit ist auf dem Gelände auch ein modernes Wohn- und Arbeitsgebäude mit 138 Wohnungen und einer Kindertagesstätte entstanden.  „In einigen der 33 barrierefreien Wohnungen für Senioren konnten wir bereits Klienten aus dem Betreuten Wohnen unterbringen“, berichtet Rupert Pfliegl, Leiter der Caritas München Süd. „Bislang waren unsere Einrichtungen an drei verschiedenen Standorten präsent. Seit dem Umzug im Herbst letzten Jahres können unsere Einrichtungen der Altenhilfe noch vernetzter zusammenarbeiten und unsere Seniorinnen und Senioren haben kürzere Wege.“ Im Caritas Haus Süd kümmern sich 54 hauptamtlich und über 30 ehrenamtlich Mitarbeitende um etwa 1.500 Klienten und Besucher im Jahr.

Gute Kooperation mit der GWG
„Die GWG ist ein verlässlicher Vermieter, mit dem schon seit vielen Jahren eine gute und enge Kooperation besteht“, erklärt Pfliegl. Von der Caritas München Süd würden unter anderem bereits seit vielen Jahren die beiden Altenwohnanlagen der GWG Badgasteiner/Alpspitzstraße und Konrad-Dreher-Straße betreut. (mmr)
 




zur Übersicht wechseln


Suche nach Angeboten
und Dienstleistungen
Online-Spenden

Unterstützen Sie wohnungslose Menschen. Spenden Sie jetzt!

Jetzt spenden!