Tage der offenen Tür an den Caritas Don Bosco Schulen

München / 10. November 2017

Berufsorientierung in den Don Bosco Schulen
Robert Kneschke - Fotolia

Wie ist die Erzieherausbildung aufgebaut? Welche Zugangsvoraussetzungen gibt es für die Ausbildung zur Kinderpflegerin? Wo können Absolventen/innen beruflich einsteigen? Um diese und ähnliche Fragen geht es an den Tagen der offenen Tür an den Caritas Don Bosco Schulen. Schüler/innen und Absolventen/innen von Mittel-, Realschulen und Gymnasien sowie weitere Bildungsinteressierte sind herzlich eingeladen an den gemeinsamen Schulstandort in München-Haidhausen, Auerfeldstraße 19.
 
Berufsorientierung in der Kindheits- und Jugendpädagogik

Am Samstag, 18. November, 10.00 bis 14.00 Uhr begrüßen in der Caritas Don Bosco Fachakademie für Sozialpädagogik Schulleiterin Gertrud Vernbro, die Lehrkräfte und Studierenden alle an der Erzieherausbildung Interessierten. An Infoständen und in Ausstellungen geben sie Einblicke in die Ausbildung und informieren über den Beruf.
 
Am Freitag, 24. November, 14.00 bis 17.00 Uhr folgt der Tag der offenen Tür in der Caritas Don Bosco Berufsfachschule für Kinderpflege. Auch hier stellen Schulleiter Christoph Horner, das Lehrkollegium und angehende Kinderpfleger/innen die Inhalte der Ausbildung vor, präsentieren Projekte und zeigen die Unterrichtsräume.
 
Information und Beratung zur Erzieher- und Kinderpflege-Ausbildung

In Befragungen berichten Schüler/innen, dass Gespräche mit Personen, die im Berufsfeld tätig sind oder die angestrebte Ausbildung gemacht haben, für die eigene Berufsorientierung am wichtigsten sind. An den Tagen der offenen Tür haben sie dazu Gelegenheit und können sich umfassend beraten lassen, unter anderem zum Thema Berufsperspektive. Das aktuelle Fachkräftebarometer 2017 der Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte sieht die Frühe Bildung auch weiterhin als Zukunftsbranche mit weit überdurchschnittlichem Beschäftigungswachstum an. Dies gilt auch für die 58 Kindertageseinrichtungen des Caritasverbandes, in denen gut ausgebildete Fachkräfte stark gefragt sind. „Für unsere Schulen ist die Begleitung der Schüler/innen und Studierenden beim Berufseinstieg eine zentrale Aufgabe, für die wir während der Ausbildung eng mit den Praxiseinrichtungen zusammenarbeiten“, erläutert Brigitte Beck, Geschäftsführerin des Caritas Instituts für Bildung und Entwicklung, das Träger beider Schulen ist. „Es ist uns ein großes Anliegen, dass unsere Schüler/innen und Studierenden ihr Entwicklungspotenzial entdecken und ihre Berufsbiografie selbstbewusst gestalten.
 
Weitere Informationen unter: www.caritas-institut.de/berufsfelder/erzieher und www.caritas-institut.de/berufsfelder/kinderpfleger
 
Ansprechpartner: Christoph Horner, Schulleiter Caritas Don Bosco Berufsfachschule für Kinderpflege, Tel. 089 / 54 479-290

zur Übersicht wechseln


Suche nach Angeboten
und Dienstleistungen
Online-Spenden

Die Caritas hilft. Helfen Sie mit!

Jetzt spenden!